Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 34.1916

Seite: 87
DOI Heft: 10.11588/diglit.16256.23
DOI Artikel: 10.11588/diglit.16256.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.16256#0090
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1916/0090
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
pertshofen, OA. Gerabronn, Schönaich,
OA. Böblingen, Sindelfingen, Stifts-
kirche, Stammheim, OA. Calw — 1090
bis 1160, Stöckenburg, OA. Hall — 741
bis 747, Stuttgart, Tnmlingen, OA.
Freudenstadt (M. und Hilarius), Wall-
fahrt, Tiefenfall, OA. Oehringen, Tü-
bingen, Stiftskirche (M., B. M. V.,
Georg), Unkersielmingen, OA. Stutt-
gart, Weil im Schönbnch — 1188, Wild-
berg, OA. Nagold, Wildenstein, OA.
Crailsheim, Zell, OA. Kirchheim.

Martinskapelle in Stuttgart.

Martinskaplanei ehedem in Neuneck
von 1468.

Hohenzollern: Beuron (M. und Ma-
ria), Dießen, OA. Haigerloch, Hetlin-
gen, OA. Gammertingen, Jngeringen,
OA. Gammertingen, Kappel, OA. Sig-
maringen, Kettenacker, OA. Gammertin-
gen, Ringingen, OA. Gammertingen,
Trochtelfingen, OA. Gammertingen.
Martinskapelle auf dem Martinsberg
bei Hechingen, abgegangen.

Ter heilige Maternus.

Oberfpeltach, OA. Crailsheim.

Der heilige Matthäus.

21. September.

Bittelbronn, OA. Neckarfulm, Theuf-
ferbad.

Der heilige Matthias.

24. Februar.

Heutingsheim, OA. Ludwigsburg,
Mateshörlebach, OA. Hall, Stilttgart-
Heslach.

Ter heilige Maurus.

16. Januar.

Mauruskapelle bei Beuron.

Der heilige Maximiu.

29. Mai.

Maximin und Johannes der Täufer
Patrone der Kirche in Belsen. Früher
titulus all sanctam crucem?

Die heilige Mechthild.

19. November.

Neidenfels, OA. Crailsheim, 1463 er-
wähnt, Kapläne bis 1614.

Der heilige Medardus.

8. Juni.

Ostdorf, OA. Balingen.

Der heilige Meinrad.

21. Januar.

Meinrad und Blasius Patrone in
Schwarzach-Mieterkingen, alte Kapelle
bis 1812 Pfarrkirche.

Meinradskaplanei in Sanlgau 2.

Der heilige Methodius.

Methodius und Sebastian Patrone in
Simmersfeld, OA. Nagold.

Der heilige Michael.

29. September.

Kirchen: Abtsgmünd, Aichhalden,

Aichstetten, Altheim bei Ehingen, Alts-
hausen, Aßmannshardt, Aufhofen, Bins-
wangen bei Neckarfulm, Bonlanden,
Klosterkirche, Denkingen, Donaurieden,
Drackenstein — 1207 (M. und II. l. F.),
Ebersbach, Ebersberg, Feckenhausen,
Füramoos-Bellamont, romanische Kirche,
Gundershofen, Harthausen ber Obern-
dorf, Haufen an der Rot, Hohentengen,
Hüttisheim, Jgersheim (auch eine Mar-
tinskirche war daselbst), Kupferzell,
Langenschemmern, Lauterbach — 786,
Michelsberg — 786, Wallfahrt, Neu-
burg, Obereffendorf, Oberndorf Stadt
(Nebenpatronin Katharina wegen der
ehenialigen Katharinakaplanei), Ried-
haufen, Ulm, Untergröningen, Unter-
talheim (Michael und Lorenz; Obertal-
heim hat Martin zum Patron), Weiler
in den Bergen, Zwiefaltendorf.

Kapellen: Biberach, abg., Vierlingen
(M., Leonh. und Theresia), Börstingen?
Edenbachen, Eglingen, Ehingen, 1822
abgebrochen, Gmünd, abgegangen, Hart-
haufen-Oberndorf, Gnndelfingen-Bichis-
haufen, Gundelsheim, Lokalwallfahrt,
Hirrlingen (M. und Sebastian), Horb,
abgegangen, Kupferzeit, Lauterach, Lich-
tenegg, Schloßkapelle, Londorf - Voll-
maringen, Wallfahrt, Mergentheim,
Gottesackerkapelle, Mnnderkingen, ab-
gegangen 1840, Neckarburg bei Rottweil,
Neufra, Niedergnndelfingen-Bichishau-
fen, Ravensburg, 1824 durch Blitz be-
schädigt und abgebrochen, Rechberghau-
fen, Gottesackerkapelle, Rottweil von
1337, 1643 zerstört durch Marfchall Gu6-
briant, Sinningen-Kirchberg, Sophien-
hof-Tannheim, abgegangen, Spraitbach?,
Steinental-Treherz, Tettnang —- jetzt
loading ...