Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 34.1916

Seite: 88
DOI Heft: 10.11588/diglit.16256.23
DOI Artikel: 10.11588/diglit.16256.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.16256#0091
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1916/0091
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
88

Gefängnis, Tannhausen, Waldfee, Weil-
derstadt, Weiler bei Gmünd.

Evangelische Kirchen: Asperg, Alten-
stadt, OA. Geislingen (Ai., früher auf
dem Berg), Backnang, Leutkirche —1122,
Beilstein, abgegangen, Berkheim, OA.
Eßlingen — 1190, Bisfingen, OA. Kirch-
heim (Maria?), Böttingen, OA. Neckar-
sulm, Eltingen, OA. Leonberg — 1090
bis 1150, Entringen, OA. Herrenberg,
Forchtenberg (Stadtwappen), Gerftetten,
OA. Heidenheim, Gültlingen, OA. Na-
gold, Goldbnrghausen, OA. Neresheim,
Grafenberg, OA. Nürtingen, Gräfen-
haufen, OA. Neuenbürg, Gusfenstadt,
OA. Heidenheim, Hall, Stiftskirche,
Haßfeld, OA. Hall, Heidenheim, Heil-
bronn — 740, Heiningen, OA. Göppin-
gen, Hochdorf, OA. Horb, Luizishaufen,
OA. Ulm, Michelfeld, ^OA. Hall, Mus-
dorf, OA. Gerabronn, Neckarrems, OA.
Waiblingen (M. und Sebastian), Ober-
böbingen, OA. Gmünd, Oppingen, OA.
Geislingen, Oberiflingen, OA. Freu-
denstadt, Renfrizhaufen, OA. Sulz, Rin-
derfeld, OA. Mergentheim, Sulz, OA.
Nagold, Sulzbach, OA. Gaildorf,
? Steinkirchen, OA. Künzelsau, Stöt-
ten, OA. Geislingen, Unterjettingen,
OA. Herrenberg, Wain, OA. Laupheim,
Wangen, OA. Cannstatt, Winterbach,
OA. Schorndorf, Wolfenhaufen, OA.
Rottenburg, Wunnenftein, OA. Mar-
bach.

Kapellen: Gundelfingen, OA. Miin-
singen, Schloßkapelle, Heidenheim,
Schloßkapelle (M. und Nikolaus), Hoch-
berg bei Urach, Limburg, OA. Kirch-
heim, stand noch 1650, Lintburg-Weil-
heim, Neidlingen, OA. Kirchheim, Wall-
fahrt, abgegangen, Ulm (M. und Bar-
bara auf dem Friedhof), Waiblingen
(M. oder Johannes der Täufer?).

Michaelsaltarpfründe in Calw.

Hohenzollern: Bachhaupten, OA. Sig-
maringen, Achberg, OA. Sigmaringen,
Doberatsweiler, OA. Sigmaringen, Es-
seratsweiler, OA. Sigmaringen, Sal-
mendingen, OA. Gammertingen, Stet-
ten bei Haigerloch, Veringendorf, OA.
Gammertingen.

Kapellen: Rosna, OA. Sigmaringen,
romanisch.

Der heilige Moritz.

13. September.

Kirchen: Böchingen, Christazhofen,

Dorfmerkingen (M. und Georg), Ehin-
gen-Rottenburg, Langenfchemmern, Nie-
derhofen, Nordstetten, Oedheim, Rottum,
Westhausen, OA. Ellwangen, Winzeln,
Zöbingen.

Kapellen: Algershofen-Munderkingen
von 1798, Meßhalderbuch-Oberstetten,
Munderkingen von 1798, Niederhofen-
Schwörzkirch, Langenfchemmern?, Vol-
kertshaus - Waldsee, Wengenreute-Seib-
ranz (Martin und Ignaz).

Evangelische Kirchen: Aldingen, OA.
Spaichingen, ? Altbulach, OA. Calw,
Betzingen, OA. Reutlingen, Höfingen,
OA. Leonberg (auch B. ,M. V. und Lo-
renz), Holzgerlingejn, OA. Böblingen,
Crispenhofen, OA. Künzelsau (M. und
Georg), Fornsbach, OA. Backnang,
Goldbach, OA. Crailsheim — 1178,
Güglingen, OA. Brackenheim, Mötzin-
gen, OA. Herrenberg — 1090—1150,
Obereifesheim, OA. Heilbronn, Ofter-
dingen, OA. Rottenburg, Oppelsbohm,
OA. Waiblingen, Pleidelsheim, OA.
Marbach, Reichenbach, OA. Göppingen,
Rommelshausen, OA. Cannstatt (M. und
Veit), Schöckingen, OA. Leonberg.
Schwaikheim, OA. Waiblingen, Unter-
balzheim, OA. Laupheim, Wiernsheini,
OA. Maulbronn, Zaberfeld, OA. Brak-
kenheim.

Kapellen: Beisheim bei Höfingen, ab-
gegangen, Jungingen, OA. Ulm, abge-
gangen, Lorch, Fornsbach?

Hohenzollern: Harthausen auf der

Scheer, OA. Gammertingen, Langenens-
lingen, OA. Sigmaringen, Neufra, OA.
Gammertingen.

Der heilige Naüor.

12. Juli.

? Erpfingen, OA. Reutlingen, Maria
775, Nabern?

Der heilige Nemesius.

19. Dezember.

Kapelle in Burgholz-Herlikofen von
1677.

Der heilige Nikolaus.

6. Dezember.

Kirchen: Altheim, OA. Biberach, Alt-
loading ...