Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 34.1916

Seite: 91
DOI Heft: 10.11588/diglit.16256.23
DOI Artikel: 10.11588/diglit.16256.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.16256#0094
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1916/0094
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
91

Evangelische Kirchen: Heumadeu, OA.
Stuttgart, Münster, OA. Cannstatt.

Kapellen: Heidenheim, abgegangen,
oder Wolfgang?, Oberstetten, OA. Gera-
bronn, Plochingen, Schorndorf, auf dem
Ottilienberg, Walddorf, OA. Tübingen
(O. und Veronika), Dapfen?, Dußlin-
gen?, Hornberg, OA. Crailsheim?

Ottilia Mitpatronin in Creglingen
und Weikersheim.

Hohenzollern: Ottilienkirche in Hau-
sen am Andelsbach, OA. Sigmaringen,
Ottilienkapelle in Notenlachen, OA.
Sigmaringen.

Der heilige Pankraz.

12. Mai.

Kirchen' Braunenweiler (P. und Ot-
tilia), Bühl bei Rottenburg, Degmarn,
Einerfeld, Mittelbuch — 1157 (jetzt Jo-
seph), Rißtissen (P. uud Dorothea),
Steinberg, OA. Laupheim, Winterstet-
tendorf.

Kapellen: Ermingen-Harthausen, OA.
Ulm, Heggbach, Gottesackerkapelle, 1834
abgebrochen.

Evangelische Kirchen: Backnang,

Stiftskirche — 1116, Bückingen bei Heil-
bronn, Gomadingen, OA. Münsingen,
Möglingen, OA. Ludwigsburg, Ober-
niebelsbach, OA. Neuenbürg, Offenhau-
sen, OA. Münsingen, Klosterkirche, Ohna-
stetten, OA. Urach, Talheim bei Oeschin-
gen (P. und Cyriakus).

Pankratiuskapelle in Dettingen, LA.
Urach, von 1498, jetzt Sakristei.

Hohenzollern: Magenbuch, OA. Sig-
maringen, Ostrach, OA. Sigmaringen,
Steinhilben, OA. Gammertingen.

Der heilige Pantaleon.

17. März.

Kirchen: Reichenbach bei Deggingen,
Walpertshofen, OA. Laupheim.

Evangelische Kirchen: Asselfingen, OA.
Ulm, Hofen bei Friedrichshafen.

Pantaleonskapelle in Reutlingen.

Hohenzollern: Tettlingen, OA. Hai-
gerloch.

Der heilige Patriz.

17. März.

Kapellen: Böhmenkirch, Holenstein-

Bühlertann, Eggenrot bei Ellwangen,
Seitsberg-Hüttlingen von 1850, Sulz-

dorf-Hüttlingen (P. uud Johann Evan-
gelist), Weilerstoffel.

Patritiuskaplanei in Böhmenkirch seit
1903.

Hohenstadt, OA. Aalen, Patritius-
wallfahrtsstätte.

Hohenzollern: Patritiuskirche in Hei-
ligenzimmern, OA. Haigerloch.

Der heilige Paulus.

Paulskirche in Eßlingen. Evangelische
Pauluskirchen in Heidenheim, Stutt-
gart und Zuffenhausen.

Der heilige Pelagius.

Kirchen: Ahldorf (P. und Konrad),
Altstadt-Rottweil, Wallfahrt, Blochin-
gen, OA. Saulgau, Denkendorf, Lau-
pertshausen (P. und Jakobus minor).

Die heilige Petronilla.

Jlshofen, OA. Hall.

Der heilige Petrus.

29. Juni.

Kirchen: Heroldstetten Enniabeuren,

ab gegangen, Hoßkirch (auch Paulus?)
— 1143, Jrrendorf, Gottesackerkapelle,
alte Pfarrkirche (P. ilnd Nikolaus),
Mögglingen, Nendingen (P. und Ja-
kobus major), Reichenbach, OA. Gmünd,
Taldorf, OA. Ravensburg (P., Seba-
stian und Johann Baptist), Waltersho-
fen, OA. Leutkirch (P. und Magnus).

Kapellen: Bieringen, OA. Horb, Got-
tesackerkapelle mit alten Wandgemäl-
den, Grünbach-Donzdorf, Oggelshausen,
Steinenberg — 1234.

Evangelische Kirchen: Beimerstetten,
OA. Ulm, Bieselsberg, OA. Neuenbürg,
Böttingen, OA. Münsingen, Brettheiru,
OA. Gerabronn, Bräunisheim, OA.
Geislingen, Creglingen, OA. Mergent-
heim — 1248, Degerschlacht, OA. Tü-
bingen, Dettingen, OA. Heidenheim —
1125, Dürrmenz, OA. Maulbronn
(zweite Kirche, abg, Wallfahrtskirchlein),
Dürrwangen, OA. Balingen — 1141,
Dußlingen, OA. Tübingen — 888, Eb-
hausen, OA. Nagold, Einsiedel, OA.
Tübingen, Wallfahrt, Ellhofen, OA.
Weinsberg (Heiliges Kreuz, Peter nnb
Genovefa), Engstlatt, OA. Balingen,
Eschenbach, OA. Göppingen, Lotenberg,
OA. Göppingen, abgegangen, Wall-
fahrtskirche, früher Pfarrkirche, Flein-
heim, OA. Heidenheim, Gerlingen, OA.
loading ...