Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 34.1916

Seite: 95
DOI Heft: 10.11588/diglit.16256.23
DOI Artikel: 10.11588/diglit.16256.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.16256#0098
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1916/0098
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Der heilige Thevdul.

10. August.

Kirche in Bihlafingen.

Die heilige Theresin.

15. Oktober.

Kapelle in Liebenau von 1624, seit
1870 Galluspflege.

Der heilige Thomas.

21. Dezember.

Kapelle in Neideck bei Enkenhofen.
Thomaskaplanei in Stammheim?

Der heilige Tiberius.

10. November.

Kapelle in Obermarchtal, abgegangen.

Der heilige Ulrich.

4. Juli.

Kirchen: Alberweiler, Arnach (U. und
Margareta), Baustetten, Bodnegg (U.
null Magnus), Dietmans (U. und Mar-
gareta), Dornstadt, Emerkingen, Ful-
genstadt (U. imd Konrad) ^ 1143, Geis-
lingen bei Balingen (U. und Martin),
Jngerkingen, Kirchheim, Lontal, Neres-
heini Schloß (IX. und Afra), Obersnl-
metingen, Seibranz (im alten Konstan-
zer Katalog Adalricus), Stockheim,
Urfpring, Uigendorf, Wehingen (U., Vi-
tus und Gallus?), Wellendingen, Wolf-
egg (Katharina und Franz v. Assisi).

Kapellen: Berg-Kirchbierlingen, Bil-
dechingen, abgegangen, Brainkofen-Jg-
gingen, Dehlingen (Ulrich und Afra),
Elmenan - Wildpoltsweiler, Goldbach-
Ochsenhausen, Heubach, Oratorium, Ig-
gingen, Kleinküchen, Pfraunstetten, OA.
Ehingen, von 1770, Nottenbnrg-Ehin- !
gen, Ulrichskapelle, an die Moritzkirche!
angebaut. eingeweiht 1492, Rottweil -
1481.

Ulrichskaplanei: Hohentengen, zweite
Stelle.

Evangelische Kirchen: Adelberg, OA.
Schorndorf (U. und B. M. V.) - 1181,
Altenriet, OA. Nürtingen (U. und Ka-
tharina), Birkmannsweiler, OA. Waib-
lingen, Bittenfeld, OA. Waiblingen,
Blaufelden, OA. Gerabronn (U., Sebt>
ftian und Leonhard), Böhringen, OA.
Urach (U. und Gallus), Großsüßen, OA.
Geislingen, Hundsholz-Adelberg, Jet- ,
len bürg bei Möhringen 1324 gestif- (
tet (capella 88. Tdalrici et Pancra*

tii). Langenbrand, OA. Neuenbürg,
Neenstetten, OA. Ulm, Pflugfelden, OA.
Ludwigsburg, Rietenau, OA. Backnang,
Schadberg, OA. Welzheim, verfallen,
Schützingen, OA. Maulbronn —■ 1023,
Standorf, OA. Mergentheim, Steinen-
kirch, OA. Geislingen, Stuttgart, Spi-
talkirche, Sulzbach, OA. Backnang, Wei-
ßach, OA. Vaihingen 1090—1150,

Miesenbach, OA. Gerabronn.

Kapellen: Adelberg?, Balingen, ab-
gegangen, Ellrichshausen, abgegangen,
Hirschfelden, OA. Gaildorf, abgegangen.

Hohenzollern: Haigerloch, abgegan-

gen, Rnolfingen, OA. Sigmaringen,
Tannheim, OA. Hechingen.

Der heilige Urban.

26. Mai.

Ki rchen: Allmannsweiler-Reichenbad>
(II. und Eulogius), Beffendorf, Boms
(alte Kirche), Ebenweiler (U. und Theo-
dor), Eineringen, Reinstetten (U. und
Pelagius) 1100.

Kapellen: Bach, Leprosorium, abge-
gangen, Egelsee-Tannheim, Hirschau, ab-
gegangen, Urbanskapelle, jetzt Marien-
kapelle, Jndelhausen, Obermarchtal.

Evangelische Kirchen: Hall-Unterlim-
pnrg, Schorndorf.

Kapellen: Siebeneich, OA. Weins-

berg, 1839 abgebrochen, Stuttgart, Tü-
bingen (1484 Urbansbruderschaft gegrün-
det).

Hohenzollern: Tafertsweiler, OA. Sig-
maringen.

Urbanskapelle schon 1385 in Panlt bei
Jnzigkofen, OA. Sigmaringen, im letz-
ten Jahrhundert abgebrochen.

Die heilige Ursula lind Gefährtinnen.

21. Oktober.

Kirchen: Dieterskirch 826, Haifter-
hofen-Röhlingen von 1702, Horgenzell,
Jmmenried, Oberndorf, OA. Herren-
berg (nach Neher Maria Himmelfahrt).

Kapellen: Anhausen-Hayingen bei It-
tenhausen —■ 1798, Ensmad, OA. Ried-
lingen, alte Wallfahrtskapelle, Rott-
iveil, Kapelle der Dominikanerinnen.
Stocken-Schönenberg.

Evangelische Kirchen: Benningen, OA
Lndlvigsbnrg, Kirchenkirnberg, OA.
Welzheim, Ulm, zwei Kapellen abge-
gangen.
loading ...