Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 34.1916

Seite: 96
DOI Heft: 10.11588/diglit.16256.23
DOI Artikel: 10.11588/diglit.16256.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.16256#0099
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1916/0099
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
96

Ursula-Altar und -Pfründe in Dorn-
[tetten, OA. Freudenstadt.

Ursulakloster in Tübingen.

Dir heilige Uta, f 821.

Volksheilige.

Kapelle bei Uttenweiler.

Der heilige Valentin.

14. Februar.

Kirchen: Boos und Waldmössingen.

Kapellen: Kapelle auf den: Leprosen-
berg bei Wurzach.

Kaplaneien: Schussenried, 2. Stelle.

Valentinskapelle irr Ulm, neben dem
Münster.

Hohenzollern: Kirche in Trilfingen,
OA. Haigerloch.

Der heilige Venantius.

18. Mai.

Pfärrenbach-Ringgenweiler, noch 1363
Pfarrkirche. Vinceutius? K. Württem-
berg S. 763.

Der heilige Veranus.

Herbrechtingen, OA. Heidenheim.

Die heilige Verena.

1. September.

Kirchen: Dautmergen, Kehlen, Rot an
der Rot - 1100 (V. und Norbert), Wur-

zach.

Kapellen: Blochingen, OA. Saulgau,
Delkofen-Deilingen (18. Jahrhundert),
Haidkapelle bei Hoßkirch.

Kaplaneien: Hundersingen, OA. Ried-
lingen, Wurzach, 3. Stelle.

Hohenzollern: Straßberg, OA. Gam-
mertingen.

Der heilige Vinzenz.

22. Januar.

Kirchen: Fronhofen (V. und Konrad),
Oberopfingen, OA. Leutkirch, ? Pfärren-
bach, OA. Ravensburg, Zwiefalten-Klo-
ster.

Vinzenzkaplanei in Schussenried, erste
Stelle.

Evangelische Kirchen: Grunbach, OA.
Schorndorf —- 1171, Schwenningen, OA.
Rottweil, abgegangen, 1271 von der
Propstei Zürich an das Bistum Kon-
stanz vertauscht.

Der heilige Vinzenz von Paul.

19. Juli.

Spitalkapelle irr Schramberg.

Kaplanei in Ulm.

Der heilige Vitalis.

28. April.

Abgegangene Kapelle in Eßlingen.

Vitalisschlußstein in Ofterdingen.

Der heilige Vitus.

16. Juni.

Kirchen: Altmannshofen (V. und zum
hl. Kreuz), Burgberg, Ellwangen, Stifts-
kirche — 764 (Sulpizius und Servilia-
nus), Frommenhaufen (B. und Maria),
Hayingen, Heuchlingen (V., Maria und
Bernhard), Jagstzell, Nordhausen, Ru-
pertshofen, Schmiechen, Schussenried
(V., Magnus und Vinzenz), Simmrin-
gen (V. und Martinas), Stimpfach -
1170, Treffelhausen.

Kapellen: Bechtenrot-Erolzheim von
1.447, Dietenheim (V. und hl. Kreuz?),
Donaustetten, Dorstnerkingen (V. und
Leonhard), Ellwangen, Schloßkapelle (V.
oder Wendelin?), Frickingen-Dunstelkin-
gen, Gmünd bis 1817, Grünenbach-Ur-
lau, Humlangen-Hüttisheim, Mühlheim
bei Tuttlingen, Ochsenhausen, Gottes-
ackerkapelle von 1679, Ravensburg, auf
der Veitsburg, 1833 abgegangen, Ried-
lingen, abgegangen 1804, Wallfahrt, Be-
senopfer. Schelklingen, abgegangen,
Schussenried, Tresselhausen, abgegangen,
Unterdettingen-Oberdettingen (V. und
Agatha).

Vituskaplaneien: Erbach, 1823 aufge-
hoben, Gmünd, aufgehoben, Munderkin-
gen, aufgehoben.

Evangelische Kirchen: Deufringen, OA.
Böblingen, Ebersbach, OA. Göppingen
1228, Ensingen, OA. Vaihingen,
Flein, OA. Heilbronn, Wallfahrt?, Gär-
tringen, OA. Herrenberg, Wallfahrt,
Geislingen, OA. Hall, Helmbund, OA.
Neckarsulm, Mainhardt, OA. Weinsberg,
Mühlhausen, OA. Cannstatt, Wallfahrts-
kirche, Rommelshausen, OA. Cannstatt
(Moritz?), Schalkstetten, OA. Geislingen,
Steinheim, OA. Marbach —- 1235, Tie-
fenbach, OA. Crailsheim, Türkheim,
OA. Geislingen, Unterregenbach, OA.
Gerabronn, Waldenbuch, OA. Stutt-
gart, Wallfahrt, Wallhausen, OA. Gera-
broun, Unterwaldach, OA. Nagold, Hes-
sigheim, OA. Besigheim, Oberbuch-Waiu
(V., Maria und Georg), Ulm.
loading ...