Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 36.1918

Seite: 95
DOI Heft: 10.11588/diglit.21063.28
DOI Artikel: 10.11588/diglit.21063.30
DOI Seite: 10.11588/diglit.21063#0097
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1918/0097
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
selben Acht tag1U") umb hin brachen,
haben die schwestern inn,
ain Rotes 'gemustertes Meßgewand
mit Spiegel, und des vom Stain schillt,
ain Rot samatins, mit der Krafft
und Neythart schillt, alt.
fFol. 44 a.j

B r a u n e Meßg e Wan d.

Item ain Brun Samatin Meßge-
wand mit zwayen schillten Ungelter und
von Hall43ch, zimlich alt,
ain Samatins mit zwayen schillten
Krafft und Nythart, hat ain Creutz
mit Bilden,

ain Wullins mit ainem guldin
Creutzlin, alt,

zway Wullin mit zwayen Schillten,
Hayden137) und Besserer, alt,
zway Brun wullin Meßgewand, mit
schlechten Creutzen daran, ist ains vor-
handen, hat ain Creutz mit bilden,
ain Brun Samatin Meßgewand, mit
Krafft Schillt, kompt von Elisabethen
Krasftin, Daniel Besserers13S) Huß-
srowen, ist new.
fFol. 45.s

B l a w e M ß g e w a n d.

Item ain Blaw Samatins Meßge-
wand hat kaiu Zaichen, hat geben Mai-
ster Matheus,

ain Brun Samatins mit Leviten
Röcken,' mit zwayen schillten Kugelins,
ist new,

ain Blwv Samatins mit Leviten
Röcken, mit ainem Schillt Schleicher, ist
gemustert,

ain Samatins mit ainem. Berlin
schiff Sant Urfulen mit zwayen Levi-
ten Röcken, ist zimlich alt,
ain Brugisch139) attlaß Mchgewand
mit ainem Creutz, von Margreten lln-
gellterin mit aller Zugehörd, Gaben
Ire Destamentari Gabriel Moll und
Matheus Eßlinger aufs Sant Lukas
tag anno 1510, ist schier als new,

135) Acht tag, b. i. in deren Oktav.
ia«) Der „von Hall" Altar, genannt der
Wargen-Altar, gestiftet von Konrad Karg, stand
im Münster bei der Rotischcn Kapelle, Weyer-
mann I, 162.

m) Haid. Eine Margareta Haid stiftete
1426 mehveres ins Münster, so auch ein gro-
ßes, ge ma ttes Fenster.

,as) Daniel Besserer besaß bis 1404 den
Günzburger Donauzoll.

Brugisch, prucksch — von Brügge.

ain Blawes Meßgewand mit ainer
Berlin Magdalenen, haben uns die
schwestern erfamlet, ist new.
fFol. 46 a. I

G r i e n e M e ß g e w a n d.

Item ain Grien damastis Meßge-
wand mit zwayen schillten Stotzin-
ger 449) und Schleicher, ist zimlich alt,
ain Damastis mit ainem Schillt, Hain-
tzen Im Hoff,

ain Samatins aufs schwartz mit
zwayen Schillten Ehinger und der an-
der mit ainem Roßkopf, ist zimlich alt,
ain Wullins mit ainem guldin
Creutz mit Bilden,

ain Samatins mit Leviten Röcken,
mit -zwayen Schillten Neythart und
Roten, ist schier als new,
ain Samatins mit ainem großen
Berlin Maria Bild mit zwayen Schill-
ten Krafft und Ehinger, ist gemnstiert
und new,

ain igejmustiert Samatins mit ainem
guldin Creutz, hat kaineu Schillt,
ain Samatins Meßgewand mit ainem
Berlin Creutz mit zwayen Leviten
Röcken mit zwayen Silberin und ver-
güten Knöpfen, owe Wappen, sind new,
ain grien Wullin Meßgewand, mit
l Ehinger und Lupin Schillt, ist schlecht,
ain prucksch ^0) grien attlasfin Meß-
gewand mit aller Zugeherd, hat geben
Hansen Rytters Wittwd, mit Reyter
Schillt, ist alt,

lFol. 46 b., ain gantzer Ornat mit
Chormantel, zwayen Leviten Röcken,
mit gruenem und goldsarb! gemustert,

' von Hansen Eßlinger iiberantwurt
! 1522,

ain gantzer Griener Samatin Ornat,

^ von Doctor Ulrichen Krafft, und hat
> Krafft Schillt, ist new.
lFol. 47'.ms

L le b e r f a r b e M e ß g e w a n d.
Item zway leberfarbe Wullin Metz-
j gewand, mit schlechten Creutzen, ist das
! ain Michel Craunwrn geben, sind
^ schlecht,

ain leberfarb Schamalottin Meßge-
wand, mit Ehinger und Lupin Schillt,
kompt von Stoffel Ehingers Wittwe,
ist unden daran geflickt.

14°) Stohinger, Ritterfamilie in Ulm.
loading ...