Archiv für christliche Kunst: Organ des Rottenburger Diözesan-Kunstvereins — 40.1925

Seite: 37
DOI Heft: 10.11588/diglit.15943.3
DOI Artikel: 10.11588/diglit.15943.15
DOI Artikel: 10.11588/diglit.15943.17
DOI Seite: 10.11588/diglit.15943#0049
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/afck1925/0049
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
1 2, 9, „wir haben Trost an den heiligen Büchern". Die vierte Kartusche ist leider ab-
gefallen und nicht mehr auffindbar. Es scheint also, daß diese Schriftworte aus die
Früchte des Studiums Hinweisen wollen.

Von geradezu gesuchter Einfachheit ist der F u ß b o d e n , den ein Pflaster von Soln-
hofer Platte» deckt, das so recht die solide Unterlage für den reichen Aufbau zum Aus-
druck bringt. Auf diese» Platten erhebt sich alle vier Seitenwände entlang auf eleganten,
mit barocken Kapitale» gezierten, marmorierten Holzfäulen eine G a l e r i e, die mit

M
loading ...