Archiv für die Geschichte der Stadt Heidelberg: eine Vierteljahresschr — 1.1868

Seite: 27
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/agshd1868/0043
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
27

Würckliches gegen die Stadt vorgangen, bis endtlich General Tilly
nach Einnevlung der Stadt Ladenburg und Mansfeldischen Abzug
aus dem Reich obgesagtes sein Vornemen diser gegen die Stadt ins
Werk gerichtet.' Als ist er den 1. July dises sezt lauffenden 1622
Jahrs mit seiner underhabenden Armada vor Heydelberg auf jener-
seits des Neckars von der Bergstraßen hergerückt und sein Quartier
in dem negsten ^ Flecken Handschuchsheim genommen. Weil er aber
vermerckt, daß er nit allein in der Stadt sondern auch dem Schloß
von dem gegenüber gelegenen nahen Berg, der heilige Berg ge-
nandt, großen Schaden thuon kondte, als hat er sich gemeldtes
Bergs bemechtiget, darauf hin und wieder gestreift, auch viel hundert
Musqueten Schüß auf die Stadt, auf die Wäll und Pasteien der-
selben und dann in die Heuser gethon, welches sie auch den negst
folgenden Tag noch mit mehreren: Ernst continuirt. Folgenden
den 23. dito haben sich die Bayerischen hausenweiß oben am Berg
herüber der Näckerbrucken genähret, viel Schüß in die daran gelegene
Schantz und 60VP8 äö gurcksu gethan, da sie dann von den darin
ligenden Soldaten mit Musqueten, von den: Schloß aber mit dreyen
Carthaunen wieder abgewiesen worden. Deren Sachen und der-
gleichen Scharmitzieren haben sich nach und nach viel begeben.
September 15. Den Donnerstag gegen Abend haben die Baye-
rischen, nachdem ein Trometer auf der Spitz des Gaißbergs ein
Losung geblasen, mit großer Furi zuogleich mit allen Kanten und
Schantzen der Stadt angesetzt und gestürmbt, aber allenthalben abge-
trieben worden. Deß andern Morgens srüe
16. (September) mir dem Tag hat Monsieur Tilly mit sol-
chen: Ernst lassen ansangen zuo schiessen und dasselbe den gantzen
Tag bis gegen Abendt ungesehr umb 5 Uhr also unnachlässig an
allen Orthen continuirt, daß allein disen Tag über die 1000 halb
und gantze Carthaunen und andere Schüß ans groben Stucken in
die Stadt gangen, dardurch das Mauerwerck am Trutz-Kaiser und
Trutz-Baier zimlich verschossen und ruinirt, auch der General-
sturm zuogleich mit angetretten worden. Sechs bayerische Compag-
nien stürmbedenbs) unterdessen den Trutzkaiser und übergewäl-

b') nächsten. 24) Wuth. 25) stürmten.
loading ...