Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 22
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0074
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
*22

IL Inhalt.

die über Flayianos gehalten wurde in den Tagen des
Dioskoros, Jubenalios, Domnos und von 128 Bischöfen mit
ihnen. Und dann werde ich das dritte Buch beginnen.

Das erste Kapitel erzählt von der Auferstehung von
den Toten von sieben (S. 86) Jünglingen, welche im 5
Berge Anchilos in der Gegend von Ephesos waren, die
in den Tagen des gottlosen Kaisers Dekios in demselben
eingeschlossen waren und nach 190 Jahren in den Tagen
des gläubigen Kaisers Theodosios, Sohnes des Arkadios,
zum wunderbaren Zeichen und zur Bestätigung der Auf- io
erstehung der Leiber der Menschen von den Toten auf-
erweckt wurden. — Das zweite Kapitel erläutert die Ab-
setzung (KaQ-uLQEöig) des phantasiastischen Archimandriten
Eutyches in der Hauptstadt, die durch Flavianos, den dor-
tigen Patriarchen, vorgenommen wurde, sowie durch 31 Bi- 15
schöfe, die sich bei ihm in der Stadt befanden, und 22 Archi-
mandriten, die seine Absetzung bewirkten. — Das dritte
Kapitel belehrt, indem es sofort in Kürze erzählt, was
auf der zweiten Synode zu Ephesos betreffs des Flavianos
und Eutyches sich zutrug, dafs sie beide schriftlich durch 20
Akten (neTtQay^Eva) das, was sich zugetragen hatte, sowie
Schutzschriften (lißelloi) an die Oberpriester und an Leon
in Born sandten. Der schrieb eine Antwort und forderte
sie1) auf, zu untersuchen, was vor den Priestern und
seinen Stellvertretern, die er deswegen mit Briefen gesandt 25
hatte, verhandelt worden war. — Das vierte Kapitel zeigt,
welches die Oberpriester waren nach der ersten Synode
zu Ephesos, die sich wegen des Nestorios versammelte in
den Tagen des Kaisers Theodosios und des Kelestinos
(Coelestinus) von Born, und ferner des Kyrillos von 30
Alexandrien, des Joannes von Antiochien, der zuletzt an-
kam, und des Jubenalios von Jerusalem, bei denen noch
193 Bischöfe waren, welche die Absetzung (xa&alQEGig)
des Nestorios vollzogen und an seine Stelle den Maximos
setzten; nach ihm (kam) Proklos, nach ihm Flavianos, und 35

1) So zu lesen. Hfrra.
loading ...