Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 46
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0140
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
46 IV, 12. Brief d. Tim. Ail. über Isaias u. Theophilos.

der allein ans der Jungfrau (geboren) ward. So ist es
aucb betreffs der Yögel und Tiere. [— Von dessen
Bruder Gregorios.] Denn die Natur der Erzeugten
mufs notwendig (so) sein, wie die ihrer Erzeuger. — Von
Gregorios von Nazianz. Dies zwar sind die allgemeinen s
(Eigenschaften) dessen, welcher über uns erhaben war.
Aber um unsertwillen nahm er das Unsrige an und ward
ein Mensch, nicht um sich nur durch (S. 155) einen Leib
auf den Leib zu begrenzen, — vielmehr wurde er un-
beschränkt wegen seiner unbegreiflichen Natur, — sondern i»
um selber in ihm den Menschen zu heiligen, ward er
gleichsam ein Sauerteig für den ganzen Teig und zog
ihn an sich und befreite den schuldig Gewordenen von
der Schuld. Ganz ist er für uns alle geworden wie wir,
aufser der Sünde: Leib, Seele, Verstand, woraus gemeinig- 15
lieh der sterbliche Mensch besteht; sichtbarer Gott wegen
des (nur) geistig Erkennbaren (Intelligibeln), Menschensohn
aber wegen des Adam und der Jungfrau, von denen er
stammte: älter zwar als jener, andererseits von dieser, die
nach dem Gesetze seine Mutter war und ihn über der 2»
Natur ohne Gesetz gebar. ■— Von Julios von Eom.
Ferner betreffs der Oekonomie unseres Erlösers im Fleische
glauben wir, dafs Gott das Wort, obwohl er ohne Ver-
änderung blieb, Fleisch wurde, um die Menschheit zu er-
neuern. Während er aber wahrhaftiger Sohn Gottes durch 25
ewige Geburt war, ward er Menschensohn durch seine
Geburt von der Jungfrau, und ist Einer: derselbe ist
vollkommener Gott in seiner Gottheit, dem Vater wesens-
gleich, und derselbe ist vollkommener Mensch durch die
Geburt von der Jungfrau, und nach dem Leibe den so
Menschen wesensgleich. Wer aber sagt, dafs Christus
einen Leib vom Himmel hatte, oder dafs sein Leib ihm
wesensgleich war, der sei verflucht! — Wer da leugnet,
dafs der Leib unseres Herrn von der Jungfrau war, uns
wesensgleich, der sei verflucht! — Wer von unserm Herrn 35
und Erlöser, der vom Heiligen Geiste und nach dem
Fleische von der Jungfrau Maria stammt, sagt, dafs er
loading ...