Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 57
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0151
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
V. Inhaltsübersicht.

57

Chalkedon ihm genommen und dem Stuhle der Residenz
gegeben hatte, aus Gefälligkeit gegen Menschen und wegen
des Verrates des Joannes, welchen sie an Stelle des
Bassianos eingesetzt hatte, welcher (letztere) abdankte,

5 entwich und in die Verbannung ging. Und Timotheos
ward prunkvoll aufgenommen und nahm ohne Groll die
auf, welche bereuten, von der Partei des Proterios und
des Timotheos „Wackelhut", der vor ihm auf Befehl des
Kaisers vertrieben1) war. Es berichtet aber auch das,

10 was Akak in Konstantinopel in einem Aufrühre (owßLg)
that, die Empörung, die er gegen Basiliskos machte, und
(wie er) die Kirchen zuschlofs und ihn zwang, eine Gegen-
enkyklika (avreyxvxfoa) zu machen und das frühere Schreiben
zu widerrufen; diese Gegenenkyklika unterschrieben wieder

15 die Bischöfe mit Ausnahme des Amphilochios von Side und
Epiphanios von Mygdale2). Darauf kehrte Zenon zurück
und ward Selbstherrscher (avro'/,qätaq)^ vertrieb den Basi-
liskos und schaffte durch ein Gesetz, das er machte, alles
ab, was jener befohlen hatte. Als er den Timotheos ver-

20 bannen wollte, war dieser auf seinem Stuhle entschlafen,
und an seine Stelle war Petros getreten, der sich vor der
Drohung des Zenon verborgen hielt; und Timotheos
„Wackelhut" kehrte zurück, schlofs die Kirchen zu und
stellte dem Petros nach. — Es berichtet aber auch von

25 einem gewissen Archimandriten Joannes, der mit einer
Bittschrift (öe^ßLg) der Parteigenossen dieses Timotheos
„Wackelhut" an Zenon geschickt wurde, er möge befehlen,
dafs nach dem Tode des Timotheos ein Mann von seiner
Partei in Alexandrien Bischof werde. Dieser Joannes

30 aber erstrebte den Stuhl, was Zenon erfuhr; und indem
er ihn ausforschte, forderte er vor dem Senate (ö'iiyx/bjTos)
und dem Bischöfe Akak einen Eid von ihm, nicht Bischof
zu werden. Als er aber nach Alexandrien zurückkehrte
mit dem Befehle des Kaisers (S. 165), dafs nach dem

35 Tode des Timotheos der Bischof werden solle, den von

1) So zu lesen (-jWj). 2) So! G. Kr.
loading ...