Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 80
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0174
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
80 V, 9.10. Ereign. i. Antiochien. Brief d. dortigen Synode.

(mvövvog) geraten. Als der Kaiser dies vernahm, schrieb
er einen Brief an jenen Simplikios, indem er ihn darin
von der ganzen Verschlagenheit und den Lügen des
Joannes durch den Rentmeister (%Qtt%xr\Q) Uranios belehrte
und ihm ankündigte, (dafs) auf seinen Befehl zur Ver- 5
einigung des Volkes dort in Alexandrien Petros zum Bischof
eingesetzt sei. Als aber Kaiandion (S. 184) von Antiochien
das in Alexandrien (Geschehene) erfuhr, ward er beun-
ruhigt und schrieb an den Akak und den Kaiser Zenon,
sowie auch an den Simplikios von Rom, indem er den io
Petros, einen Ehebrecher nannte und den Tomos und die
Synode pries, das heifst aber, (indem er) auch den Nestorios
liebevoll umfafste, weil er in seiner Schrift den Kyrillos
einen Thoren genannt hatte. Jedoch weil er dem Bios,
Leont und Pamprep geholfen hatte, die einen Aufstand 15
gegen den Kaiser Zenon machten, ward er zuletzt von
seiner Stelle nach dem Osten vertrieben, und auf Befehl
des Kaisers kehrte Petros auf seinen Stuhl zurück, der
ein- und zweimal für die Wahrheit des Glaubens den
Kampf (äyojv) geführt hatte. Und die Antiochener nahmen 20
ihn mit grofsem Geleite und Lobpreisung auf, wie den
Simeon Kephas; er aber versammelte eine Synode seines
Sprengeis, brachte zusammen und vereinigte die Getrennten
und nahm eine Berichtigung vor. Die Synode aber, die
er versammelte, schrieb auf kanonische Weise einen Brief 25
der Eintracht an Petros von Alexandrien folgendermafsen.

Das zehnte Kapitel des fünften Buches (loyog) be-
richtet das Synodalschreiben der Versammlung in Antiochien
zur Zeit des dortigen Petros an Petros von Alexandrien. —
„Unserem Vater, dem gottliebenden heiligen Oberbischofe 30
Petros, die Synode, welche versammelt ist zu Antiochien.
—■ In Sorge und Kummer befand sich der Feldherr (öXQaxrjyog)
Jesus bar Nun, der mit den Geheimnissen Jesu Christi
unseres Gottes bekleidet war, wegen der Herrschaft des
Stammes Rüben, Gad und Manasse, ob sie nach dem 35
Befehle des Moses, der ihm den Oberbefehl anvertraut
hatte, gewappnet mit ihren Brüdern den Jordan in das
loading ...