Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 109
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0203
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
VII, 4. Einnahme von Amid.

109

in der Nähe stand und ein Zuschauer ihres Kampfes
(aycov) war. Die Bewohner der Stadt aber wollten den
Gewölbebogen des Turmes, auf dem die Perser waren,
von unten zerstören, und fingen an, die Deckenfelder1)

5 auseinanderzureifsen. Während dies geschah, ward ein
anderer Turm genommen, und allmählich noch einer, und
die Verteidiger der Mauer getötet. Petros aber, ein an-
gesehener Mann, ein Einwohner2) (von Amid), hielt, be-
kleidet mit eisernem Panzer, alleine das Schanzwerk (jtsdcc-

io tovqa) einer Seite und liefs die Perser nicht hindurch; die
aber, welche es von draufsen und von drinnen angriffen,
stiefs und warf er mit seiner Lanze, indem er fest wie ein
Held dastand, bis auf einer anderen Seite fünf bis sechs
Türme genommen wurden; zuletzt floh auch er und ward

15 nicht getötet. Aber zuvor nahmen die Perser die ganze
Mauer, besetzten sie, töteten und schlugen die Verteidiger
eine Nacht, einen Tag und noch eine Nacht; zuletzt stiegen
sie hinab und öffneten die Thore, und das Heer zog ein
mit dem Auftrage des Königs, Leute jedes Alters zu

20 töten, Männer und Weiber, drei Tage und drei Nächte lang.
Ein christlicher Häuptling aber aus dem Lande Arrän bat
den König und rettete die Kirche, welche „die Grofse der
40 Märtyrer" genannt wird (und) welche voll von Leuten
war. Nach dreimal vierundzwanzig Stunden hörte das

25 Morden auf Befehl des Königs auf, und es gingen Männer
hinein, um die Schätze der Kirche und der Grofsen der
Stadt zu bewahren, damit, was sich dort fände, dem
Könige zuteil würde. Er befahl aber auch, dafs die
Leichen der Getöteten, die im Palaste (naluxiov) lagen,

30 sowie derer, die er gekreuzigt hatte, gesammelt und nach
der Nordseite der Stadt hinausgeschafft3) würden, damit
der König einziehe, der draufsen auf der Südseite war;
sie wurden gesammelt und beim Hinausbringen gezählt,
80 000, aufser denen, die in den Kaufläden niedergelegt

1) HulccQ'ovg. HfFm. 2) Lies J'?oov Hffni. 3) Lies
Mai 341a.
loading ...