Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 117
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0211
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
VE, 6. Bau von Dara (Anastasiopolis).

117

Land und seinen Hof; zum Bau der Kirche der Stadt gab
er einige Zentner (zevTrjvaQia) Gold und versprach mit
einem Eide, dafs er alles, was der Bischof aufwenden
werde, mit freigebiger Hand hergeben und nicht schmälern

5 wolle. Zuletzt erliefs er ein kaiserliches Handschreiben
(ßanQa) ohne Bedenken (afiSQi(ivia)v) und ohne Kosten-
anschlag (övvotpig) auf das Wort des Bischofs hin, dafs
die Stadt sofort gebaut werden solle, so dafs die Hand-
werker und Tagelöhner, die zur Herbeischaffung des

10 Materials2) (#A/i?) nötig waren, von den Arbeiten Vorteil
und Segen fanden. Dann sandte er viele Steinmetzen und
Maurer und befahl, dafs niemand in der Erwerbung seines
Lohnes übervorteilt werden solle, da er vernünftig ein-
gesehen und schlau begriffen hatte, dafs es auf Grund

15 dieser Übereinkunft möglich sei, die Stadt an der Grenze
rasch zu bauen.

Als sie nun mit Hülfe unseres Herrn anfingen und
begannen, waren dort als Aufseher und Vorgesetzte der
Arbeiter die Presbyter Kyros, cAdd6n und Eutychianos

20 (S. 215), sowie die Diakonen Paphnut, Sergios und Joannes,
und andere aus dem Klerus von Amid. Auch der Bischof
befand sich häufig dort zur Visitation, und Gold wurde in
grofser Menge ohne irgend welchen Mangel den Handwerkern
und für Arbeiten jeglicher Art in der Weise gegeben, dafs

25 ein Tagelöhner am Tage auf vier Karat (hbqütiu) stand,
oder wenn er einen Esel bei sich hatte, auf acht; dabei
wurden viele reich und überreich. Als bekannt wurde,
dafs die Sache rechtlich sei und dafs Lohn gegeben werde,
da versammelte sich von Osten bis zum Meere die Arbeiter*

so schaff und die Handwerker; und die Aufseher über die
Arbeiten fanden reichen Unterhalt, ihre Beutel wurden
gefüllt, und sie fanden, dafs der Mann ein gutes Auge
habe, milde und freundlich sei, auf den rechtschaffenen
Kaiser und auf dessen ihm (gegebene) Versprechungen

35 vertraue. In zwei bis drei Jahren ward die Stadt gebaut

1) So! Nid. 2) So nach Mai 345a.
loading ...