Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 137
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0231
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
VII, 14. Besessene in Jerusalem.

137

peinigte und verachtete die Majestät und drang im Kriege
eigenmächtig vor bis an die Vorstädte (jtQodßrsta) von
Konstantinopel, ohne sich zu fürchten. Als einmal von
Anastas Truppen gegen ihn gesandt wurden, an deren
5 Spitze Hypat stand, da wurden diese von ihm vernichtet
und Hypat gefangen genommen. Diesen beschimpfte er
sehr, indem er ihn verachtete, und hielt ihn in einem
Schweinestall^) gefangen; und einmal stellte er ihn blofs,
indem er ihn in einem grofsen Käfig (?) unter den Truppen

10 herumführte, weil Hypat einst das Weib dieses Bitalianos
ergriffen und geschändet, und deren Jammern ihn sehr
gegen denselben aufgebracht hatte. (S. 231) Denn Hypat
war in der Kraft seiner Jugend fleischlich gesinnt und
unkeusch in der Begierde nach Weibern. Zuletzt aber

io ward er durch vieles Gold, das für ihn geschickt ward,
losgekauft und kehrte aus der Gefangenschaft bei Bita-
lianos zurück. Aber die Zurechtweisung hatte ihn klug
gemacht (?).

Das vierzehnte Kapitel des siebenten Buches be-

20 richtet über Timotheos, welcher starb, und welchem
Joannes folgte; sowie über die Leute, die zum Feste
nach Jerusalem kamen, von Dämonen ergriffen wurden
und am Feste der Kirchweihe (iyxcdvia) gegen das Kreuz
bellten. — Timotheos1) starb, nachdem er sechs bis sieben

25 Jahre (im Amte) gelebt hatte, im Jahre XI (svösKccxr))^
und es folgte ihm Joannes. In demselben Jahre nun,
als der Kaiser Anastas starb, da fuhren Dämonen in viele
Leute aus Ägypten und Alexandrien und von jenseits des
Jordans, Edomiter und Araber2), die zum Feste der Kirch -

30 weihe (iyKcdviu) kamen, als die Kreuzeszusammensetzung
in Jerusalem war, am 14. Elül (September), und sie
bellten gegen das Kreuz; und dann hörten sie auf und
fuhren aus. Dieses machte den Verständigen Kummer und
Angst, jedoch erkannten sie den Grund nicht genau, bis

35 die Sache selber geschah und auf den Streit hinwies, der

1) S. 137,24—138,20 bei Mai 347a— 348a, 2) JL^V.
loading ...