Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 148
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0242
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
148

VIII, 3. Die himjarischen Märtyrer.

übrigen Könige, welche die Christen verfolgt haben." Da
ereiferte sich ein vornehmer Mann aus seinem Heere, ein
Christ, und sprach beherzt zum Könige: „Wir sind nicht
zu deinen Zeiten Christen geworden, dafs wir Christus ver-
leugnen sollten." Da ward Mundar zornig und sprach:
„Du erfrechst dich, vor mir zu reden?" Aber (jener)
sprach: „Aus Gottesfurcht rede ich ohne Furcht, und
niemand soll mich hindern. Denn mein Schwert ist nicht
kürzer als das der anderen, und ich fürchte1) mich nicht,
bis zum Tode zu kämpfen." Wegen seines Stammes, und
da es ein hochgestellter und angesehener Mann war, schwieg
Mundar.

Als wir in der ersten Fastenwoche nach Hertha
d Nu man zurückkehrten, fanden wir einen Christen, der
von dem Könige der Himjaren2) vor seinem Tode ab-
gesandt war. Als dieser von denen hörte, die von jenem
jüdischen Tyrannen niedergemetzelt waren, dang er so-
fort einen Mann aus Hertha d Nu man und schickte ihn
nach Negrän, damit er ihm Antwort bringe, nachdem er
gesehen und erfahren, was sich dort zugetragen hatte.
Als dieser zurückkehrte, erzählte auch er in unserer Gegen-
wart jenem ersten christlichen Boten das, was oben ge-
schrieben stand, dafs 340 von den Vornehmen getötet
seien, die zu ihm aus der Stadt hinausgegangen waren,
dafs er ihnen geschworen, aber sie belogen habe; sowie
über Härith bar Ka?b3), ihren Führer, den Mann der
Rhümi, (S. 240) zu dem der Jude, ihn beschimpfend, sprach:
„Du hast auf Christus vertraut, dich gegen mich zu empören;
aber schone dein Greisenalter und schwöre ihm ab. Wenn
aber nicht, so stirbst du mit deinen Genossen!" Er ant-
wortete und sprach zu ihm: „In Wahrheit bin ich betrübt
über alle meine Genossen und Brüder, weil sie nicht auf
mich gehört haben, der ich ihnen sagte, du lögest, auf

1) Lies ^jld, Guidi ~, 17. Mai 351a. 2) Guidi ^, 23. 24:
„der von jenem christlichen Könige, den die Kuschiten im
Lande der Himjaren eingesetzt hatten, an Mundar gesandt war".
3) Guidi 20, Anm. 3. Mai: H. b. Kalb.
loading ...