Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 213
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0307
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
IX, 21. Brief des Antliimos an Severos. 213

wegen bin ich in grofser Betrübnis, die im Psalm aus-
gesprochen ist1): „Betrübnis hat mich erfafst wegen der
Sünder, die dein Gesetz verlassen haben." Die Hoffnung
aber zu Gott giebt mir Freude, und ich glaube, dafs er
5 seine Versprechungen wahr machen und uns geben wird,
soviel als wir Geringen bedürfen, nicht weil wir ihn lieb
haben, sondern aus Fürsorge2), und Bache nehmen wird
für alle seine Auserwählten; er, der auch deine Heiligkeit
durch ihre Kämpfe, ihren triefenden3) Schweifs und ihre

io geistigen Lehren, Dinge, die ihr aus Gnaden geschenkt
sind, wie einen unerschütterlichen Felsen seit langer Zeit
vor Sünden behütet und für uns zur unveränderlichen
Grundlage des Glaubens für seine heiligen Kirchen bewahrt.
Also ebenderselbe Gott, der auf die Niedrigen Erhöhung,

15 Gröfse auf die Kleinen und Kraft auf die Schwachen legt,
wie der göttliche Apostel sagt4): „Aus Gnaden werden
wir alle gerechtfertigt", und5): „Durch die Kraft Gottes
zeigen diese sich stark in der Schwäche", er hat durch
ein unaussprechliches Gericht auch unsere Schwäche (dahin)

20 gebracht, Regenten in der heiligen Kirche in dieser Haupt-
stadt zu werden. Indem wir also seine Gnade bekennen,
bitten wir euch, ihr Frommen, zu Christus, unserem Gotte,
zu beten, dafs er unserer Nichtigkeit helfe. Und da das Ab-
zeichen eines jeden ein anderes ist, das der Priester aber

25 die Predigt des Evangeliums, — denn „Redet, ihr Priester",
möchte ich sagen, „und indem ihr auf hohe Berge steiget,
verkündet diesen ersten geistigen Friedensgrufs und lasset
Liebe überströmen" —: so will ich mit euch, ihr Heiligen,
Gemeinschaft haben, damit ich voll Freude über eure Ver-

30 einigung sowie über euer Zusammenhalten und über das
geistige Band gemäfs den kirchlichen Gesetzen bekannt
mache, dafs ich nur eine einzige Definition des Glaubens
befolge, nämlich die, welche jene 318 heiligen Väter auf-
setzten, die sich zu Nikaia versammelten und (S. 294)

1) Ps. 119, 53. 2) So! Hffm. 3) Lies \lZ±. Hffm.
4) Vgl. Rom. 3, 24. 5) Vgl. 2. Cor. 12, 9. 10 ?
loading ...