Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 223
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0317
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
IX, 23. Brief des Severos an Theodosios. 223

Fremdling ist; (S. 302) seine Meinung ist nicht fern von
den Befehlen und Rechten des Herrn, welche unsere geistigen
Väter als heilige Gesetze hinterlassen haben, auf die uns
allen zukommt eifrig hinzublicken und zu sprechen wie

5 der mühselige Hiob1): „Auf die Gerechtigkeit zu blicken
will ich nicht versäumen." Deswegen bin ich wie zu einer
Gabe Gottes zu dieser Sache, die sich zutrug, mit gutem
Willen munter geeilt und habe das Wort der göttlichen
Schrift gesprochen2): „Heute haben wir erfahren, dafs der

10 Herr mit uns ist, so dafs alle Völker der Erde wissen,
dafs die Kraft des Herrn mächtig ist." Denn dies ist
geschrieben durch Jesus bar Nun. Es hätte sich geziemt,
dafs jener heilige Oberbischof Anthimos zuerst zu eurem
evangelischen3) Sitze (&Q6vog) geeilt wäre und euch die

15 Erstlinge der Übereinsthnmung dargebracht hätte; aber
die Not dieser Zeit, die Entfernung des Landes und die
Schnelligkeit der Ereignisse veränderte die Ordnung, sowie
auch der Umstand, dafs es heimlich geschah. Denn du
weifst als ein weiser Lehrer der göttlichen Lehren, was

20 in der Erzählung bei dem Joannes geschrieben steht4), dem
mehr als ein (anderer) Evangelist Göttliches Redenden,
dafs die Jünger versammelt waren, während die Thüren
aus Furcht vor den Juden verschlossen waren, und dafs
er, der grofse Gott, unser Erlöser Jesus Christus, bei ver-

25 schlossenen Thüren durch ein Wunder drinnen erschien,
in (ihre) Mitte trat und sprach: „Friede sei mit euch!"

Abschriften also .der Übereinstimmungsschreiben von
mir und von dem gottliebenden Oberpriester, jenem oben
genannten Manne, die unter Furcht vor den Juden ge-

30 schrieben wurden, habe ich diesem Schreiben beigefügt und
deiner Heiligkeit gesandt, — obgleich allerdings (Ttavzcog)
der gottliebende Presbyter und Hausmeister Theopompos5)
(Theopemptos?) euch vorher von der Geschichte dieser (gött-

1) Vgl. Hi. 27, 6. 2) Vgl. Jos. 22, 31; 4, 24 (LXX).
3) So zu lesen. Nid. 4) Vgl. Joh. 20,19. 5) So wohl zu lesen.
Der Text hat Theoporntos.
loading ...