Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 255
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0349
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
XII, 7. Predigt d. Christent. unter d. Hunnen.

255

ihr finden." Mit ihnen gingen vier andere Männer, und
in dem Lande, wo keine Gesittung zu finden ist, fanden
diese sieben priesterlichen Männer von Abend zu Abend
Nachtherberge, sieben Brote und einen Krug mit Wasser.
5 Sie gingen aber nicht durch die „Pforten" hinein, sondern
wurden durch die Berge geführt. Als sie ankamen,
sprachen sie zu den Gefangenen, tauften viele und be-
kehrten auch (einige) von den Hunnen. Sie waren dort
eine Jahrwoche und gaben dort Schriften in hunnischer

io Sprache heraus. Es befand sich aber zu dieser Zeit (dort)
Probos, der vom Kaiser in Gesandtschaft (ngecßeLa) ge-
schickt worden war, um von ihnen Kämpfer für den Krieg
mit den Heiden zu dingen. Als er von den Hunnen
betreffs jener Heiligen Nachricht erhielt und auch von

15 den Gefangenen (Genaueres) erfuhr, bemühte er sich sehr
und war eifrig bestrebt, sie zu sehen. Er sah sie (auch),
ward von ihnen gesegnet und ehrte sie sehr vor den
Augen jener Heiden. Als unser Kaiser von ihnen (S. 339)
den oben geschriebenen Anlafs erfuhr, den der Herr auf

20 diese Weise gegeben hatte, liefs er in dem Herrschafts-
bezirke der nächstgelegenen römischen Städte dreifsig
Maultiere beladen und sandte (sie) ihnen, sowie Mehl,
Wein, Ol, Linnen und andere Sachen sowie heilige Gerät-
schaften; und die Tiere gab er ihnen zum Geschenk. Denn

25 Probos war ein gläubiger und freundlicher Mann und
zeigte sich eifrig in schönem Thun, wie diesem. Nach
zwei Jahrwochen nun ging (Qardüst) weg, und ein anderer
armenischer Bischof, Mak mit Namen, ward zur rechten
Zeit bewogen und trat, begleitet von einigen seiner Prie-

30 ster, freiwillig (in das Land) ein. Er baute eine Kirche
aus Ziegelsteinen, machte Anpflanzungen und säte ver-
schiedene Sämereien, that Zeichen und taufte viele. Als
die Fürsten dieser Heiden etwas Neues sahen, wunderten
sie sich, freuten sich sehr über die Männer und ehrten

35 sie; ein jeder rief sie in seine Gegend und zu seinem
Volke und forderte sie auf, sein Lehrmeister zu sein.
Siehe, sie sind bis jetzt dort. Das ist ein Beweis von
loading ...