Zacharias <Gazaeus>  ; Mayer, Carl; Ahrens, Karl Wilhelm Christian   [Hrsg.]
Die sogenannte Kirchengeschichte des Zacharias Rhetor — Leipzig, 1899

Seite: 309
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/ahrens1899/0403
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Anmerkungen.

309

ygcccpo? (s. u. 115, 6). Die Eparchie von Kaisareia ist
Palaistina I.

16, 1. Römajä = miles,wie umgekehrt die Lateiner des
6. und 7. Jahrh. milites für Romani sagen. Die Stellen in
Georg. Cypr. XXXIII N. 1. S. auch Kleyn, Johannes im Index
unter Romeinen p. XCI a.

16, 22. Vgl. die Geschichte vom Presbyter Timotheos im
Anhang S. 257, 22 ff.

17, 5. Über die Persönlichkeit dieses Joannes läfst sich
nichts Näheres sagen. In der Vita Petri kommt er nicht
vor, obwohl man es nach 18, 9 erwarten könnte. Ist der Sophist
Palladios identisch mit dem von Photios Cod. 133 erwähnten?
Unter den von Zacharias in der Vita Severi erwähnten Sophisten
finden sich diese beiden Namen nicht.

18, 16. Von dem Silentiarius Joannes schweigen die
anderen Quellen.

19, 26. Markianos regierte vom 25. August 450 bis ca.
1. Febr. 457 (Clinton p. 638 u. 656), also 6 J., 5 M. und einige
Tage.

19, 27. Majorianus oder Majorinus ist vor dem 13. Jan. 458,
vielleicht schon am 1. April 457 (Clinton 1. c), zur Regierung
gekommen und wurde am 2. August 461 (Clinton 662) abgesetzt.
Er mag also vier Jahre, nicht aber „mit ihm" (nämlich Markianos)
regiert haben.

19, 29. Severus, Anthemius, Olybrius ist die richtige Reihen-
folge. Severus regierte vom 19. Nov. 461*—ca. 15. Nov. 465
fClinton 622 u. 666); Anthemius vom 12. April 467—11. Juli 472
(668 u. 676); Olybrius ward im April 467 von Ricimer proklamiert
und starb im 7. Monat seiner Regierung am 23. Okt. 476 (C1.676).
Leon I. regierte vom 7. Febr. 457 bis 3. Febr. 474 (Clinton 682).
In den Worten: ,,so dafs die Lebenszeit der Vier 7 Jahre be-
trägt" stecken unheilbare Fehler. Nach Vorstehendem sind
auch die folgenden Angaben im 12. Kapitel zu verbessern.

20, 4. Dürfte man unserem Syrer in chronologischen
Fragen unbedingtes Vertrauen schenken, so würde diese Angabe
als Bestätigung der Notiz des Theoph. 110, 22 zu betrachten
sein, der das Erdbeben gleichfalls in das erste Jahr Leons setzt.
Evagr. 2, 12 nennt das zweite. So auch Clinton 660. Von
einem Brande ist in den Quellen nichts erwähnt. Vielleicht
liegt ein Fehler vor, und es ist an das grofse Feuer in Kon-
stantinopel vom Jahre 465 (vgl. Clinton 666) zu denken.

20, 7. Vgl. Hydatius, Chronicon Nr. 180 p. 29: Aioulfus
deserens Gothos in Gallaecia residet; 187, p. 30 z. J. 457(?):
cAioulfus dum regnum Suevorum sperat, Portucale moritur'
mense Junio.
loading ...