Münsterbau-Verein <Konstanz>   [Hrsg.]
Das Alte Konstanz: Stadt u. Diöcese in Schrift u. Stift dargest. — 1.1881

Seite: 4
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/alte_konstanz1881/0008
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
gangeilheit verbindet, gefördert, die 2lchtnng vor der geistigen Größe der voreltern geboben,
der !5>inn für nnsere alte beiinische b<nnst geweckt nnd belebt nnd die Ilenkinäler der Runft
werden unter den Lchutz der Gefsentlichkeit gsstellt und die Anregung gegeben, das noch
ldorbandene zu schützen und zu erbalten."*)

,für die Diözesangeschrchte sollen diese Alätter ebenfalls brauchbares Ataterial liefern.
Auch die Auuftgeschichte wird darin eine ergiebige Ausbeute finden für Architektur, Atalerei,
Bildtzauerei, Ruufttzandwerk und profane Aleinkunst früherer Iabrbunderte. Dem Llerus
aber bietet diefe ^>chrift sicherlich inancherlsi 2lnregung und ^ingerzeige bei Aestaurationen
und für Lrtzaltung archeologisch wichtiger Dinge.

Und gerade vom Llerus im Bereiche der frübern Aiözese Lionstanz tzosft dieselbe
nicht nur gütige Aufnabme, sondern auch Zusendung interessanter Aotizen und ^kizzen.

Der eben erft gegründete „Akünsterbauversin" hat diefe Blätter zu feinem Oer-
einsorgan bestimmt. Gs follen fortlanfend die Aestaurationsarbeiten am (Lonstanzer
Atünster darin ibre Besprechung finden. Aer Aeinertrag diefer Bchrift aber, die für
Zabrzebnte binaus Akaterial zu liefern im !v-tande ift, soll der würdigen Miedercher-
stellung jenes Alonumentes gewidmet ssin, in welchem das tzl. Loncil von l4l5—l4l8
abgetzalten war, welches die Linbeit der Airche wieder bergestellt hat. Diefe Idee bat
die XXVIl. General-Versainmlung der Ratholiken Deutschlands in Lonstanz im lstzten Iabre
mächtig ergrisfen und wird bosfentiich auch iu dieser ^>chrift ibre .fruchtbarkeit bewätzren.

Möge Gott diesen Blättern sein Geleit geben, und möge in Grfüllung gehen, um
was der Lbrouist des Lonftauzer Loncils, Ulrich Richeutal, am Anfang seines Merkes bittet:

Ulmnipotens I)6U8 sjni 68 rstiibutor oinnjum bonornm vimiiotor malorum, cln
Milü Vinm 166t6 86lik6mli spü 68 trjlIU8 6t NNN8."

„Allmächtiger Gott, der Ou alles Gute vergibtst und allss Böse bestrafest,
zeige mir den Meg, recht zu schreibeu, der Du Liner bist und dreifaltig."

Lon st anz, im Alürz l88l.

Die Ncdakticm.


-) Liter. pandweiser 1880. S. 555.
loading ...