Münsterbau-Verein <Konstanz>   [Hrsg.]
Das Alte Konstanz: Stadt u. Diöcese in Schrift u. Stift dargest. — 2.1882

Seite: 32
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/alte_konstanz1882/0044
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Bild 14. Eiue Iuugfrau mit rotheiu lileide sitzt auf eiuem j)olster uud ver-
fertigt iu der Äaluue eiueu Gürtel. Ueberfchrift: KVLIVb UVK08
I6H I. I). LVNM. fgu Kubtul ist L mit k verwechselt.

Bild lö. Auf brauuem Riffeu sitzt eiue rotb gekleidete Iuugfrau uud drebt iv-eide.
Ueberschrift: IOII. IIM 8II)V.. MML . 80 .LV Ä08; iu rau ist L mit
X verwechselt; Ü6A6 truZon^ tr^lmu. Die drei letzteu Morte geböreu zu
Bild 16. Liue grüu gekleidete sitzeude Iuugfrau scheidet die aufgespauute ^eide;
am ^utze des Aabmeus liegt guer eiue ^-puble. Ueberschrift: MIVM
80LV8I0LL. 81I)L 8kVb IOL )V. Das I) ist iu Iiuüleu uud siäe verkebrt
gestellt; das ü am Bchluffe steist doppelt; die vier letzteu Morte
gehöreu zu

Bild 17. Liue sitzeude Duugfrau mit rotbem Leibroek fpulet !^side auf eiue
iö-pmdel mit grotzem C)uirl. Ueberfchrift ML . Lit. 80 812 . lOL Illbi.
VI)L . LI. U. Iu ucl6 felstt ch also uuäs; iu dt feblt L, also bet;
U uün. Die letzteu siebeu Morte gehöreu zu
Bild 18. c§iue ^rau mit rotbem Aleide, grüuem Ulautel uud weißem ^chleier
sitzt auf eiuer Bauk; iu der rechteu chaud bält sie eiu Buch. ^ie
betet ilire cauouische Tagzeit. Röuueu wir lstebei wobl au deu
damals weitverbreiteteu 111. Grdeu des lst. Lrauz vou Assisi deukeu,
der damals iu gauz Guropa eiue uuglaubliche Berbreituug gefuudeu
batte uud feiue 2Nitglieder zur Abbetuug der cauouischeu Tagzeiteu
verpflichtete? Die Üeberschrift lautet: 217.0011.1)V K0b87 . UIOL .
8VVI0. Alit 2lusuabms des ersteu Mortes gehört diefelbe zu ^
Bild 19- Lster kämmt eiue griiugekleidete Iuugfrau ihre Geuossiu, die eiu rotbes
Gewaud trägt. Letztere beschwert sich, daß sie gerauft werde; die
audere begütigt sie.' Ueberschrift: 8I0II. 7VL0I0II . lOII. 710 III7 V78
)VI7 Die letzteu füuf INorte geböreu zu
Bild 20. Giue rotbgekleidete Iuugfrau mit Aopftuch liegt, iu eiu rothcarrirtes
Aisseu gelebut, auf weitzsr Bettlache (bei uus im volksmuude „Leilachs")
usbeu dem Ofeu auf eiuer ^agerstatt. Ueberschrift: 7VI)7.807. IIIM7k.
I)M . 07711 187 . UIL . VV07.

Bild 21. stellt eiue Badstube vor; uuter deu fünf j)ersoueu trageu zwei die
Badschürzs; dis eiue liegt uubekleidet auf eiuem Brett, wäbreud
eiue audere sie mit eiuem grüueu Gegeustaude sBeisbüudel, ^raufeu
büudel) reibt. Ueberfchrift: 1)^8 181. VV^.M. Das folgeude uulefer-
lich. Lttmüller gibt es also: 81. 7.1'VDIBV . V7 0 LM7 V8 7V2.

Aloosbrugger bat ssiue 21 j)auseu also bezeichuet:

Gbere 2>eihe — umfatzt Bild 1— 7.

Alittlere 27eibe — „ „ 8—17.

Uutere 2Ieibe — „ „ 15—21.

Darnach kämeu die Bilder also zu stebeu:

1 2^ 3 I 6 7
8 91011121304
lö 16 17 18 19 20 21

ob sich diefelbeu auf mebrere Mäude eiues Gemaches. oder uur auf eiue IBaud vertheileu
ist uirgeuds gesagt.

Z2
loading ...