Universitätsbibliothek Heidelberg   [Hrsg.]; Salowsky, Hellmut [Bearb.]; Wattenbach, Wilhelm   [Bearb.]; Perlbach, Max [Bearb.]
Die 'Alte Sammlung' — Heidelberg, 1984

Seite: 47
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/alte_sammlung1984/0049
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
(Johann, Johannes)

- dictus de Hagartsrode, Bürger zu Loe-
wen (1266) 191/252

- genannt von Heppinheim, Priester, Vi-
kar zu S Gangolf in Mainz (1328)
212/39

- Humbel von Stoffenberg (1330) I68f./
231

- , Keller des Klosters zu Erbach (1366)
213f./240

- von Keppell, Turmvächter zu Köln

(H84) 222f./l04

- , Herr:, zu Kirkel (1382) 178/12

- genannt Knode (1324) 211/Nr.37

- , Pfarrer zu Kreuznach (1371) 214/7

- marschalcus de Waldecke, Ritter (1306)
166/205

- von Oppenheim, Büchsenmeister (139*0
H9/29 (1403) 183/192

- Pistoris Lichtenberger (Mainzer Bür-
ger?) (1511 ). 220/48

- , Reydemeister des Klosters zu Erbach
(1366) 213f./240

- de Rodenakre (Kanoniker der Trierer
Hauptkirche?) (1218, rectius 1223)
132/300

- Sartor, Plebanus apud S Katherinam in
Oppenheym (1506) 220/70

- , genannt Scherenslifer, Johanniter
in Heimbach ( 1351 ) 162/98

- dictus Yos, und sein Bruder Heinrich
de Dypach (1306) 166/205

- von Wesel (1506) 220/70

- Gottfridt, Bischof von Bamberg (1610)
224/86

Johanniter-Comthurei zu Heimbach bei Lan

dau (1207) 161/135
Jost, Markgraf zu Mähren (1392) 180/139
Ypern. Lieuin von, Rentmeister von

Luxemburg (1473) 142/282

47
loading ...