Universitätsbibliothek Heidelberg   [Hrsg.]; Salowsky, Hellmut [Bearb.]; Wattenbach, Wilhelm   [Bearb.]; Perlbach, Max [Bearb.]
Die 'Alte Sammlung' — Heidelberg, 1984

Seite: 102
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/alte_sammlung1984/0104
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
bentyaim, SSintcrbehn, ©raM) ltnb bie SBc^jteicu ju Wannentfyal im
5Tlat)efjaii nnb ba§ t)atbc £)orf ^raneftrod), für bic er itjm bereite
ftelntlbigt. SDaS (Siegel fetytt. (226.) . 55.

1476 Sfyril 6. £ran£fnn^t bcö Concor bat 8 von 1448
(Lünig, Reichsarchiv. Spicil. eccles. I, 321) für ©. Warimin
bnrd) beu Schier 91otar, ?pctntS von 0|or. ©avcwi Fragmente
beö (Siegels bcS kodier .Offictatl. Eatehvifd). (198.) 56.

1489 Sonnabenb nad) ©. ^Rarhniu (5. (Se}>temb.), o. 0.
^ol)aim von Worftl)eim benrhtnbet, baß et* vom 9lbt Otto
von @. War im in bie alten fielen feiner $amilie ermatten, ndm-
lid) vn ^nrfelb bic @üter meilanb ?ßeter§ von ?ynrfelb; bie jnm
SRanbfacrlljoff unb jmn £>of (5. ^affarina gehören, 2|3 bei Heuten
nnb großen 3«ljnten int 23o)d>en{)of Uitb ein $0$nkl ber spfa«*
eiiiH'infte von Wnnfterav^elen, nnb ifym bafür geljnlbigt. 'Daran
an ^ergamentftreifen ba§ braune 2AH*id)$fiegel bcS 5ln§fielTerl mit
bem behelmten 2>3a}>Veii. (141.) 57.

1493 ?tvrit 16. <3d)öf feit tag $n Jtenne, in ©egenmart bc$
^einrid) von ^Inficlev, be3 ©djnlttyeiffen von Zenite, ^oljaiin von
2ßelfd)biWid) nnb bei Weiers ^ofyann ^omgavteii. $$ei£t§iim ber
«Stoffen von Zenite über bic @cvid)t$barfeit ber 3lbtet von <B. ?0f.art-
min in kernte, cfr. ©rhmn, SBei6t|nmer II, 310. (307.) 58.

1495 3'nti 31. SBcrmö. Jfaifer War Unit ian I überlädt beut
(5i-3bifcbof von £rier baö dlcfyt, bie 9lbtei ©. Warünin mit
ben Meld)ite|eii ju belefmen. Honth. II, 499. 59.

1495 STcc. 9. Strier. Grjbifdjof ^01)ann von £rier
beiirfnnbet, baß er vom ilaifcr ba§ Dicebt erhalten Ijabe, bic
Äei @; Warimin mit ben Ocegatien 31t bclelmen, nnb baß er
bie§ fortan ttmn merbc. (liorj 296. 23eibe Urhtnben finb in einem
Sibimnö von 1502 Dctob. 29 erhalten, anSgeftellt 31t Strier, auf
Verlangen bei 3tbte3 St^omal von bem ?cotav S°^auu -<yaber von
Urtjtd). (220.) 60.

1503 Cctober 18. 0. £>. Bernarb SBtcf tranSfnmirt ben 2el)en-

brief bcS Xl)0 ma6 von War im in, bnrdj ben biefer

it)it atö 9ünvalt bc3 ^an3 oon c l m ft a bt, feiner ©attin

9tniia, geb. 8e\)cr von 23opvarb, nnb beS 23nrft)arb von 9tnglocbc,

^ormünbern ber $'inber roeilanb inrid) 33eV>er6 mit ben

©fitem roeilanb £>an3 ^nbal von «Stein 31t Ulferefycim, ©roß-

Unnterbeim, ©nerfnavbeim, ^em^ten nnb SföÜev belehnt. 33cfiegclt

von ftanS von .SSeunftabt nnb 23nrgl;arb von Wnglodic. Die 6ie-

gel fcblen. (51.) 61,
J 1 ; k J 102
loading ...