Alte und Neue Kunst GmbH <München>   [Hrsg.]
Versteigerung - Öl-Gemälde alter und moderner Meister: Sammlung Otto G. Mayer-Schöllkopf Stuttgart, sowie aus Englischem und Süddeutschem Besitz; Auktion Montag 6. und Dienstag, 7. Dezember 1926 — München, 1926

Seite: 2
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/alte_und_neue_kunst1926_12_06/0004
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
2

BEDINGUNGEN
für die Versteigerung
1. Die Versteigerung wird von der Firma „Alte und Neue Kunst" G.m.b.H.,
München, Promenadepiatz 19, (Hotei Bayer. Hof), abgehaiten und von Hof-
kunsthändier Feiix Fieischhauer, Stuttgart geieitet unter Beiziehung eines
konzessionierten Auktionators.
2. Die Versteigerung erfbigt gegen sofortige Barzahiung in Reichsmark
(1 RM. — 10/42 Doiiar U. S. A.) zuzügiich eines Aufgeldes von 15 Prozent
zum ZusAiagspreis. Das BigentumsreAt geht erst mit der Bezahiung des
Kaufpreises, die Gefahr bereits mit dem ZusAfag auf den Käufer über.
3. Aiie Zahiungen haben an das Kunstauktionshaus „Alte und Neue Kunst"
G. m. b. H., MünAen, Promenadeplatz 19, zu erfoigen. Erfüiiungsort und
GeriAtsstand ist MünAen.
4. Gesteigert wird bis zu RM. 100.— mitl. —RM., biszuRM. 1000.— mit5.—RM.,
über 1000.— RM. mit 25.— RM.
5. Bei MeinungsversAiedenheiten über den ZusAiag wird der Gegenstand nochmai
ausgeboten/ bei Doppeigebot entsAeidet das Los.
6. Von der Reihenfoige der Nummern abzuweiAen, Nummern zu vereinigen
oder zu trennen, Nummern wegzuiassen oder hinzuzufügen, behäit siA der
Auktionsieiter vor.
7. Die Gegenstände werden in dem Zustande versteigert, in weichem sie siA
beim ZusAiage befinden. Rekiamationen naA dem ZusAiag werden niAt be-
rüAsiAtigt.
8. Zutritt zur BesiAtigung und Versteigerung haben nur die mit VerzeiAnissen
oder Einladungskarten versehenen Interessenten.
9. Kaufaufträge für Interessenten, weiAe der VersteigerungniAtbeiwohnen
können, übernimmt die Firma „Aite und Neue Kunst", weiAe auA jede die
Versteigerung betreffende Auskunft erteilt.

KUNST-AU KT IONSHAUS
„ALTE UND NEUE KUNST"
G. M. B. H.
München, Promenadeplatz 19 (Bayerischer Hof)
Telefon Nr. 26139 / Telegr.-Adr.: „Altertum "
Auktionsleiter:
Hofkunsthändler Felix Fleischhauer, Stuttgart

Bei den angegebenen Maßen ist die erste Zahl für die
Höhe und die zweite Zahi für die Breite zu verstehen.
L.= Leinwand, P.—Pappe, H.—Hoiz, G. R.= Goidrahmen, H. R.= Hoizrahmen,
S A w. R. = S Awarzer Rahmen, W.R. = W eißer Rahmen, H. L.= Hotz-
leiste, S. R. = Siiberrahmen, Ger. = Gerahmt.
loading ...