Alte und Neue Kunst GmbH <München>   [Hrsg.]
Katalog der Sammlung Lothar Meilinger München: Ölgemälde alter und neuer Zeit, Aquarelle, Zeichnungen, Stiche usw. aus anderem Besitz ; 18. Juli 1931 — München, 1931

Seite: 10
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/alte_und_neue_kunst1931_07_18/0012
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
ALTE UND NEUE KUNST G.M.B.H. MÜNCHEN :: KATALOG I 1931

38 Neureuth er Gottfried von 1811—1887, In sehnenden

Gedanken. 37x22. Bez. Monogramm G. N. 35. Ein sel-
tenes Bild des später berühmt gewordenen Baumeisters
des Münchener Polytechnikums und der Akademie.

39 Ramberg Arthur 1819—1875, Abend. Bez. A. R. Eine

entzückende, romantische Abendstimmung.

40 Richter Emil Theodor, geb. 1801 in Berlin, gest. 1878

in München. Tempel von Cori. 48x57. Bez. Richter 1840.

Abbildung Tafel II.

41 Rhomberg Hanno (München 1860), geb. 1820 in München,

gest. 17. Juli 1869 in Walchsee (Tirol), Schüler seines
Vaters Joseph Anton Rhomberg und der Münchener
Akademie unter J. Schnorr, Bernhard und Enhuber.
„Der Tintenklex". Mädchen und Knabe bei den Haus-
aufgaben. Der Knabe wird unter Hinweis auf einen
Tintenflecken im Heft von der Mutter zurechtgewiesen.
75x64. Bez. unten links. Abbildung Tafel II.

42 Steffeck Karl 1818—1890, Direktor der Akademie in

Königsberg. Aus der Campagna. 24,5x36. Bez. ein-
geritzt: Vor Porta (unleserlich 18..) C. Steffeck. Aus
seiner römischen Zeit 1840—42.

43 Weiß Johann Baptist 1812—3879, München, Küsten-

landschaft. 31x40. Bez. r. unten J. B. Wß. 55.

44 Winterhalter F. Xaver, geb. 1806 zu St. Blasien im

Schwarzwald, gest. 1873 in Frankfurt a. M. Porträt einer
preuß. Prinzessin. 50x40. Vermerk auf der Rückseite.

45 •Zimmermann Albert, geb. 1808 in Zittau, gest. 1888

in München. Mittelgebirgslandschaft mit Burgruine.

35x28,5.

46 Zimmermann A 1 b e r t, Dorflandschaft, im Vorland mit

reicher Tierstaffage. 35x28,5.

III. Andere verstorbene Künstler

47 Bach Alois 1809—1893, München. Feierabend. 17x22.

Bez. A. Bach. Auf der Rückseite: Von Ludwig Voltz
eigenhändig vermerkt: Alois Bach, voll. L. V.

48 Barn berger Fritz 1814—1873, München. Pollinger Stein-

bruch. 37x72. br. R. Bez. Fr. Bamberger.

— 10 —
loading ...