Antiquitäten aus altem oberbadischen graflichem Besitze und Anderes: Versteigerung am 13. und 14. April 1926 (Katalog Nr. 3) — Freiburg i. Br., [1926]

Seite: 13
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/altkunst1926_04_13/0015
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
246. Unbekannter Meister. Kreuzabnahme. Auf Kupfer. 35X25.

247. Rahmen. Empire. Holz. Größe 38X28,5.

248. Rahmen. Empire. Größe 42X32,5.

249. Rahmen. Louis XVI. 15X11 cm, vergoldet.

250. Rahmen. Renaissance Ital. vergoldet. 23X16V2.

SKULPTUREN

251. Supraporte, dunkelbraun. Heilige mit Kind.

252. Altarflankierung, einzeln, mit Engelskopf, 17. Jahrhundert. Höhe 2 m.

253. Altarflankierung, einzeln, um 1700. 160X35.

254. Bekrönung. Engelskopf in der Mitte. Um 1700. Breite 1,05, Höhe 0,25 m.

255. Bekrönung. In Form einer Kirchenfahne. Esche. Um 1750. Größe 1,20X0,90 m.

256. Altarflankierung. Paar. 2X0,35. 17. Jahrhundert.

257. Antipendium. Renaissance, 17. Jahrhundert. Das Mittelstück alt. Die Umrahmung,
sowie die beiden kl. Seitenflankierungen ergänzt. Größe 2,20X65.

258. Truhenwand. 17. Jahrhundert. Größe 1,23X56.

259. Antipendium. Ulm, um 1700. 85X86.

260. 2 Rokokoschnitzereien. 18. Jahrhundert, avale Form, 40X35 cm.

261. Christusbüste. Stein. Aus dem Hause Löwenstraße 10 ausgegraben.

262. Christus. Salvator. Ausstellung mittelalterlicher Kunst des Oberrheins im Frei*
burger Augustinermuseum 1924, Nr. 94, um 1510. Größe 58.

263. Reliquar. Rokoko. Reiche Verzierung, vergoldet, darin Madonna, Alabaster, um
1760. Abbildung Tafel XII.

264. Reliquar. Barock, mit Madonna und Kind, um 1740.

265. Madonna mit Kind, um 1450. Höhe 37 cm.

266. Johannes der Täufer. Er faßt mit der Linken den Mantel und trägt zugleich auf
einem Buche das Lamm. Wandfigur, Rücken ausgehölt. Holz. Süddeutsch (Fran*
ken), um 1480. Höhe 110 cm.

267. Maria, auf der Mondsichel stehend. Schwäbisch. Ende des 15. Jahrhunderts.
Höhe 86 cm.

268. Gotische Maria mit Kind. Reste von Bemalung. Höhe 77 cm.

269. Thronende Maria mit Kind. Maria hält das nackte, lebhaft bewegte Kind mit
beiden Händen auf ihrem Schöße. Sie sitzt auf einem profilierten Stufenthrone.
Kleid versilbert, Mantel vergoldet, über dem Kopftuche Zackenkrone. Alte Poly*
chromie. Wandgruppe, Rücken ausgehölt. Holz. Höhe 92 cm. Süddeutsch (Elsaß),
erste Hälfte des 15. Jahrhunderts. Ausstellung mittelalterlicher Kunst des Ober*
rheins im Freiburger Augustinermuseum 1924, Nr. 94.

270. Pietä. Alte Bemalung. Oberrheinisch, um 1490. Größe 70.

271. Madonna mit Kind. Unterfränkisch. 1490—1500. Lindenholz. Fassung neu.
Größe 135. Krone ergänzt, ausgezeichnete Arbeit eines Zeitgenossen von Riemen*
Schneider. Abbildung Tafel IV.

- 13 -
loading ...