Altkunst GmbH <Freiburg im Breisgau>   [Hrsg.]
Die Sammlung des Direktors Vogel in Cronberg: Orientalische Kunst, Europäische Fayencen, Porzellane, alte orientalische Teppiche, Gläser, Bilder, Möbel ; Auktion am 15. und 16. März 1927 — Freiburg i. Br., 1927

Seite: 23
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/altkunst1927_03_15/0031
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
327. 1 Vase mit Deckel, Dekor Blumen mit Jäger und Hirsch (Vase gekittet). Delft.

Höhe 32 cm.

328a. 1 bauchige achtkantige Vase mit Blaumalerei in chin. Stil, Begonienstauden und
Vögel (Deckelknauf fehlt). Delft, um 1700.

Siehe Abbildung Tafel VI. Höhe 26 cm.

328b. 1 bauchige achtkantige Deckelvase, blau bemalt mit Blumenstauden und Vögeln
in chin. Stil, unter dem Boden Blaumarke: D. K., vielleicht von G. P. Kan um 1700
(Deckelknauf fehlt).

Siehe Abbildung Tafel VI. Höhe 29 cm.

328c. 1 bauchige Deckelvase, weiß-grünlich, achtkantig mit kräftigen Rippen, blau bemalt
mit chin. Szenen in Landschaft, desgleichen auf dem Deckel, am Fuß kräftige Langett-
blätter. Berlin, Fabrik von Wolbeer. Um 1700.

Siehe Abbildung Tafel VI. Höhe 36 cm.

328d. 1 bauchige Deckelvase mit Gitterwerk und 3 Medaillen mit Rococodarstellungen,
Figuren in Garten, Deckelknauf Blume, Marke: M. Gmunden, um 1770.

Siehe Abbildung Tafel VII. Höhe 33 cm.

328e. 1 kleiner Fayenceteller mit Personendarstellung in mangan. Delft, 18. Jahrhundert.

328f. 1 runde tiefe Schüssel mit gerolltem Rande, auf dem Boden Brustbild, Rand Orna-
mente mit Vögel in blau, braun, grün, gelb. Italien, 16. Jahrhundert.

328g. 2 kleine Töpfchen, passend zu oben, aber später hergestellt.

328h. 1 Fayencefigur, sitzender Putte mit Blumen in Farben, Sockel grün mit Blumen
und Taube. 18. Jahrhundert.

328 i. 1 ovale Schüssel mit kräftig auf gebogenem, gebuckeltem Rand, bemalt in den vier
Scharffeuer-Farben blau, gelb, grün und mangan, im Spiegel die Anbetung der Könige,
am Rand vier große Reserven mit Fruchtkörben, dazwischen Blumen in blauem
Rankenornament (gekittet). Nürnberg, wahrscheinlich von N. Pössinger gemalt um
1725—1730.

Siehe Abteilung Tafel VIII.

F> GLAS.

329. 1 Becher, im Fuß bewegliche Silbermünze um 1785, mit umgeschmolzenen Fäden.

Siehe Abbildung Tafel X.

330. 1 Likörflasche, aus fünf übereinandersitzenden Kugeln bestehend. 18. Jahrhundert.
Siehe Abbildung Tafel X.

331—334. 4 grüne Römer. 17. u. 18. Jahrhundert.
loading ...