Altkunst GmbH <Freiburg, Breisgau>   [Hrsg.]
Sammlung des verstorbenen Baron Maximilian von Schoenebeck: Auktion (Band 1): I. Teil: Auktion in Freiburg im Breisgau am 18., 19. und 20. Oktober 1927 — Freiburg i. Br., 1927

Seite: 35
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/altkunst1927_10_18bd1/0045
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
742. Aquamanile, Fragment, die beiden Ausgußröhren fehlen, Halsansatz stark
abgeschnürt, breitrandigem Klapphenkel in Form eines gotischen Spitzbogens.
Ausgrabungsstück von der Burg Staufen bei Staufen im Breisgau. 15. Jahrh. Höhe
16 cm, Durchm. 12 cm. Abb. Tafel V.

743. Kessel auf drei Füßen mit zwei feststehenden Henkeln und umklappbarem,
eisernem Drahthenkel. 17. Jahrh. Höhe 20 cm, Durchm. 16 cm. Abb. Tafel XVIII.

744. Aquamanile mit doppelseitigem Ausguß, Ausgußhalter in Form eines Frauen*
kopfes mit Klapphenkel. 16. Jahrh. Höhe 14 cm, Durchm. 13,5 cm.

Abb Tafel XVIII.

745. Aquamanile, doppelseitiger Ausguß, Ausgußhalter in Form eines Frauenkopfes
mit Klapphenkel. 16. Jahrh. Durchm. 15,5 cm.

746. Aquamanile, doppelseitiger Ausguß, ein Ausguß fehlt, Klapphenkelhalter in
Form eines Frauenkopfes, Klapphenkel eisern mit Ring zum Aufhängen. 16.Jahrh.
Höhe 12 cm, Durchm. 16 cm.

747. Aquamanile mit doppelseitigem Ausguß in Form eines Tierkopfes, Traghebel
fehlt. 16 Jahrh Höhe 12 cm, Durchm. 15 cm.

748. Desgleichen, Kessel auf drei Füßen mit zwei feststehenden Henkeln und um?
klappbarem, eisernem Drahthenkel. 17. Jahrh. Höhe 24 cm, Durchm. 20 cm.

749. Desgleichen, Höhe 29,5 cm, Durchm. 26 cm. Abb. Tafel XVIII.

750. Desgleichen, Höhe 26,5 cm, Durchm. 23 cm.

751. Aquamanile mit doppelseitigem Ausguß, Traghenkel in Form eines Frauen*
kopfes. 16. Jahrh. Höhe 12 cm, Durchm. 16,5 cm.

752. Messingkessel mit zylindrischer Leibung, abgeschnürtem Fuß und mit zwei
Fischköpfen verziertem Klapphenkel. 17. Jahrh. Höhe 10,5 cm. Durchm. 21 cm.

Abb. Tafel XVIII.

753. Messingkanne von gedrungener Leibung, kugelförmig abgeplattet, langer,
zylindrischer Hals, kurz eingeschnürter Fuß, gewölbter Deckel und Henkel. Deutsch.
16. Jahrh. Erworben: Sammlung Lanna, Katalog Nr. 1207. Höhe 29 cm.

Abb. Tafel XVIII.

754. Falten*Bronze*Mörser mit vier durchlochten Henkelansätzen, konische Form,
auf der Leibung vertikale Bänder. Erworben: Granada 1910. Spanisch*Maurisch.
13.-14. Jahrh. Höhe 8,5 cm. Abb. Tafel XVIII.

755. Bronze*Mörser mit eingeschnürtem Fuß, kugelförmiger Leibung, um deren
Mitte ein Kranz mit nasenartigen Verzierungen, Hals eingeschnürt. l.FIälftedes
15. Jahrh. Höhe 9 cm. Abb. Tafel XVIII.

756. Mörser, auf der Leibung vier senkrechte Streben, gesichtartig profiliert, dazwischen
das reliefierte gekrönte spanische Wappen. Spanisch. 16. Jahrh. Höhe 9 cm.

Abb. Tafel XVIII.

757. Mörser mit zwei valutenartigen Henkeln, auf Leibung Jahreszahl 1665 und Wappen.
Bronzestöpsel. Höhe 14 cm. Abb. Tafel XVIII.

35
loading ...