Altkunst GmbH <Freiburg, Breisgau>   [Hrsg.]
Sammlung des verstorbenen Baron Maximilian von Schoenebeck: Auktion (Band 2): II. Teil nebst Beigaben aus oberrheinischem Privatbesitz: Auktion in Freiburg im Breisgau am 7., 8. und 9. Mai 1928 — Freiburg i. Br., 1928

Seite: 32
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/altkunst1928_05_07bd2/0034
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
239. Henkelkrug, grau, blau und manganviolett, mit zylindrischem Hals, auf der
kugeligen Leibung drei gleichgroße, runde Reliefdarstellungen, welche von mangan*
violetten, gepunkteten Bordüren eingefaßt sind. Auf der Schulter blaue Bordüre.
Boden fehlt. Nassau, 17. Jahrh. Höhe 23 cm. Abb. Tafel IV.

240. Rosettenkrug, groß, grau, mit blauglasiertem Fond. Kugelige Leibung mit
engem Hals, Zinndeckel, eingezogenem Fuß und Henkel. Auf der Leibung dicht
nebeneinander stehende kleine reliefierte Sternrosetten, am Halse Maskaron.
Erworben: Sammlung Hermann Emden, Hamburg; Berlin, Katalog 136. Nassau,
17. Jahrh. Höhe 32 cm. Abb. Tafel IV.

241. Flacher Rosetten*(Stern)*Krug, glänzend, graublau, der linsenförmige Kör*
per steht auf hohem Fuß mit Ornamentstreifen, die Leibung ist mit Sternrosetten
besetzt, der Hals lang, spitz auslaufend mit Löwenmaskaron gepreßte Bordüren.
Westerwald, 17. Jahrh. Höhe 24 cm. Abb. Tafel IV.

242. Schnabelkanne, grau und tiefblau, mit Zinndeckel, mit drei Marken und der
Jahreszahl 1683, vasenförmige Leibung, die über und unter dem Mittelfries leicht
gekerbt ist. Der Fries zeigt drei Wappenschilder in ovaler Medaillonform, da*
zwischen Rosetten, über dem Mittelwappen die 4,5 cm lange Ausgußröhre, mit
seitlich scharniertem Zinndeckel. Westerwald 1683. Höhe 19 cm. Abb. Tafel IV.

243. Henkelkrug, hellgraue und tiefblaue Glasur, kugelige Leibung, in der Mitte
Wulst und Bandstreifen, unten tiefblaue und graue Pfeifenkehlungen, oben grau
geraute Felder, kurzer zylindrischer Hals mit reliefierten Ranken und Bordüre.
Nassau, 17. Jahrh. Höhe 15,5 cm. Abb. Tafel IV.

244. Krug, geschweift mit Henkel, blau glasiert, die ganze Leibung bedeckt mit eng
nebeneinanderstehenden aufgesetzten kleinen Rosetten, auf der Schulter fünf man*
ganviolette Kreise freilassend. Ohne Deckel. Erworben: Sammlung Hermann
Emden 1908. Katalog Nr. 134. Nassau 1730.

245. Schenkkanne, auf der Leibung sechs runde Medaillons mit Köpfen, dazwischen
Kariatiden, die Schulter in grauen und blauen Feldern mit Blumenrosetten, am Hals
Renaissance*Bordüre, Henkel ersetzt. Zinndeckel. Nassau, 17. Jahrh. Höhe 25 cm.

Abb. Tafel IV.

246. Henkelkrug, grau und blau glasiert, birnförmige Leibung, oben gerillt, dann
mit großen scharf reliefierten Sternrosetten, langer, zylindrischer Hals ohne Deckel.
Nassau, 17. Jahrh. Größe 21 cm.

247. Maßkrug, groß, rötlich braun, mit Zinndekel, auf der Leibung blauer Blumen*
dekormit Perlverzierungen, durch Perlenwulste abgeschlossen. Oberer und unterer
Rand reliefierte Rillen. Sachsen*Altenburg. Höhe 28 cm. Abb. Tafel IV.

248. Maßkrug, rötlich braun mit Zinndeckel. Mitte der Leibung blauer Blumendekor
mit Perlverzierungen, welcher durch Perlenwülste abgeschlossen ist. Oberer und
unterer Rand reliefierte Rillen. Sachsen*Altenburg. Höhe 29 cm. Abb. Tafel IV.

249. Maßkrug, rötlich braun glasiert mit Zinndeckel. Mitte der Leibung blauer Blu*
mendekor mit Perlenverzierungen von Perlenwulsten abgeschlossen. Oberer und
unterer Rand reliefierte Rillen. Sachsen*Altenburg. Höhe 26 cm. Abb. Tafel IV.

32
loading ...