Altkunst GmbH <Freiburg, Breisgau>   [Hrsg.]
Sammlung des verstorbenen Baron Maximilian von Schoenebeck: Auktion (Band 2): II. Teil nebst Beigaben aus oberrheinischem Privatbesitz: Auktion in Freiburg im Breisgau am 7., 8. und 9. Mai 1928 — Freiburg i. Br., 1928

Seite: 33
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/altkunst1928_05_07bd2/0035
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
250. Kanne, primitiv, bauchige Leibung, horizontal geriefelt, trichterförmiger Hals.
Anfang 16. Jahrh. Höhe 15,5 cm.

251. Tri chterbecher, klein, mit Henkel, auf der Leibung drei kreisrunde Medaillons,
mit reliefierten Arabesken und Pferdeleibern, Hals ausgebrochen. Siegburg, 16Jahrh.
Höhe 16 cm.

252. Kanne, primitiv, bauchige Leibung, horizontal geriffelt, trichterförmiger Hals,
kleiner Henkel. Siegburg, 16. Jahrh. Höhe 15,5 cm.

253. Trichterbecher, klein, mit Henkel, auf der Leibung drei kreisrunde Medaillons
mit reliefierten Ranken, Köpfen und Tieren. Siegburg, 16. Jahrh. Höhe 14,5 cm.

Abb. Tafel VI.

254. Trichterbecher mit Henkel, auf der Leibung drei kreisrunde Medaillons mit
reliefierten Weinlaubrosetten. Erworben: Sammlung Andreas Achenbach, 1910,
Katalog Nr. 622. Siegburg, 16. Jahrh. Höhe 20,5 cm. Abb. Tafel VI.

255. Kann e, einfach, mit primitiven Fratzen. Erworben: Berlin 1910. Siegburg, um 1500.
Höhe 16 cm. Abb. Tafel VI.

256. Henkelkrug, hellbraune Glasur, birnförmige Leibung, horizontal geriefelt, Zinn*
deckel mit Doppelwappen und Jahreszahl 1627. Siegburg. Höhe 25 cm.

Abb. Tafel VI

257. Kanne, kugelige Form mit engem Hals und Henkel, auf der Leibung drei runde
Medaillons mit biblischer Darstellung und Schriftband Mathei VII. Erworben: 1910
Sammlung Andreas Achenbach, Katalog Nr. 621. Siegburg, 16. Jahrh. Höhe 17 cm.

Abb. Tafel VI.

258. Schnelle, mittlere, stark gelb glasiert, oben und unten Wulstbänder, in drei Lang*
feldern unter Arkaden und Arabesken je über einem Wappenschild stehende weib*
liehe Figur, Venus mit Pfeil und Herz, zur Seite Amor mit Bogen, Inschrift: Venus
1593. Faunsmasken. Siegburg, 1593. Höhe 24 cm. . Abb. Tafel VI.

259. Kanne mit Zinndeckel, kugelige Leibung mit eng eingezogenem Hals, auf der Run*
dung drei aufgelegte ovale Medaillons mit dem Amsterdamer Wappen, dazwischen
Rosetten, am Ausguß reliefierte Maske. Meinicken* Werkstatt, Sammlung Hans
Schwaz, Wien. Berlin 1910 erworben. Aukt.*Katalog 304, Abb. Tafel 43, Raeren.
Anfang 16. Jahrh. Abb. Tafel V.

260. S chnelle, hellgraue Glasur, die einfache Leibung dreimal mit Ringverzierung unter*
brochen. Siegburg, um 1600. Höhe 22 cm.

261. Schnelle, klein, in gesprenkelter Glasur, ohne Deckel, an Fuß und Rand flache
Bordüre, Wulst, Kehlungen, auf der Stirnseite reliefiertes, ovales Wappen mit zwei
Teufelsgestalten und einer menschlichen Figur. Raeren, 16. Jahrh. Höhe 13 cm.

Abb. Tafel V.

262. Dreihenkelkrug, braune Glasur, Leibung mit drei Ovalen mit Wappen, Schrift*
band und Jahreszahl 1589. Rheinisch, 16. Jahrh. Höhe 24 cm. Abb. Tafel V.

5

33
loading ...