Altkunst GmbH <Freiburg im Breisgau>   [Hrsg.]
Sammlung aus dem Nachlass des Hofrats Dr. E. Marquardsen, Bad Kissingen: Kunst-Auktion (Band 1): Nebst Beigaben aus deutschem Fürsten- und Privatbesitz: Kunst-Auktion am 27., 28. und 29. November 1928 — Freiburg im Breisgau, 1928

Seite: 13
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/altkunst1928_11_27bd1/0023
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
185. Kurzer Bootshaken, der Schaft überreich mit italienischen Münzen und dem
italienischen Wappen beschlagen. Venedig. 19. Jahrh.

186. Zwei afrikanische Wurfspieße.

187. Wurfspieß, Massai*Speer.

188. Türkisches Steinschloß* Gewehr, Lauf und Hahn reich in Gold tau*
schiert und Silberblechbeschläge. Abb. Tafel IV.

189. Herzegowinisches Gewehr, Kolben reich eingelegt mit Metall und Elfen*
bein. Lauf mit Meistermarke. 18. Jahrh. Abb. Tafel IV.

190. Arabisches Gewehr, Kolben reich mit Perlmutter eingelegt und Elfenbein.
Lauf vollständig mit Silberarabesken tauschiert und Meistermarke. 18. Jahrh.

Abb. Tafel IV.

191. Arabisches Feuersteingewehr, Kolben und Schaft reich mit Perlmutter
eingelegt, silbertauschierter Lauf mit Meistermarke. 18. Jahrh. Abb. Tafel IV.

192. Türkisches Steinschloßgewehr, Kolbenende reich mit Silberfiligranen
eingelegt. Schaft mit Perlmutter. 18. Jahrh. Abb. Tafel IV.

193. Zwei arabische Steinschloß*Gewehre, Kolben reich mit Silber ein-
gelegt. 18. Jahrh. Abb. Tafel IV.

194. Zwei Lundengewehre, Kolben mit Messing eingelegt, der gebläute Lauf
reich mit Silbertauschierungen. Japan.

195. Armbrust zum Vogelschießen mit Stahlbügel und Sehnen, Diopter und Stecher,
Kolben und Schaft mit Elfenbein. Ende 17. Jahrh.

196. Arabisches Steinschloßgewehr, mit Messingnägeln beschlagen. Lauf mit
drei Meistermarken.

197. Arnautisches Steinschloßgewehr. Kolben und Schaft mit Elfenbein,
der Lauf mit Goldtauschierung und Meistermarken.

198. Baiester (Jagdarmbrust), Kugelschnepper. Deutsch. 17. Jahrh.

199. Hofdegen, messingvergoldeter Griff, Knauf und Griffbügel, Stichblatt reich
profiliert und durchbrochen in weißer Lackscheide. Franz. 1750.

200. Hofdegen mit profiliertem Silbergriff in schwarzer Lederscheide. 1750.
201a. Moderner Hofdegen zur Galauniform.

201b. Moderner Degen, Kavalleriesäbel, ein Grenadier*Offiziersdegen.

202. -Schwedenpallasch, 17. Jahrh.

203. Drei dreizinkige Gabelspieße mit Tülle aus Silberblech. Persien. 17.Jahrh.

Abb. Tafel I.

13
loading ...