Altkunst GmbH <Freiburg im Breisgau>   [Hrsg.]
Sammlung aus dem Nachlass des Hofrats Dr. E. Marquardsen, Bad Kissingen: Kunst-Auktion (Band 2): Nebst Beigaben aus Privatbesitz: Kunst-Auktion am 12., 13. und 14. März 1929 — Freiburg im Breisgau, 1929

Seite: 5
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/altkunst1929_03_12bd2/0015
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
47. Kleines Holzrelief, reitender Ritter mit wehendem Mantel (hl. Martin), stark
beschädigt. 18. Jahrh.

48. Gotische Pietä, Holz, Madonna sitzend frontal, der Leichnam Christi im Schöße
Marias liegend, von der Rechten Marias gehalten, der Leichnam schräg liegend, stark
bewegt Zweites Viertel 18. Jahrh. Höhe 50 cm.

49. Sechs zusammengehörendeOrnamentfragmente, durchbrochenes Gitter*
werk, mit aufgelegten Bandverschlingungen, Rokoko, vergoldet. 18. Jahrh.

50. Vier Fragmente einer durchbrochenen Rocailledekoration, vergoldet. 18.Jahrh.

51. Zwei Fragmente, Rokoko*Ornamente, Rocaillemuschelwerk, vergoldet. 18. Jahrh.

52. EinRokoko*Ornament, eine Harfe stilisiert, vergoldet, fragmentarisch. 18. Jahrh.

53. Zwei Fragmente, Rokoko, Blattornamente, vergoldet. 18. Jahrh.

54. Ein Rokoko^Ornament, vergoldet, Rosette in Kreisstab. 18. Jahrh.

55. Zwei Rokokokonsolen, Fragmente, Rocaillemuschelverzierung, vergoldet. 18.Jahrh.

56. Zwei Fragmente, Rokoko, Rocaille. 18. Jahrh.

57. Drei Rokok o*Fragmente, kleiner Akanthuszapfen, Rocaillebruchstück, ge*
schwungenes Blatt, außerdem große Altarvase mit Rocailleornamenten, ferner ge*
schnitztes Zweigornament mit zwei Trompeten. 18. Jahrh.

58. Zwei Fragmente einer Rokokodekoration, reiches Rocaillewerk, vergoldet, zu einer
Bekrönung gehörend. 18. Jahrh.

58a. Zwei kleine Rocaillefragmente. 18. Jahrh.

59. Drei Fragmente, Zapfen, Rest einer Rokokodekoration.

60. a) Eine Holzschnitzerei, Weingeranke, b) eineHolzschnitzerei mit durch*
brochenem heraldischen Ornament, Herz in der Mitte, Helmbuschblätter symmetrisch
angeordnet. 18. Jahrh.

61. Eine Heiligenfigur, Johannes, Barock, Holz, deutsch, Johannes bartlos, in
starkem Kontrapost, bekleidet mit einem Unter* und Obergewand, das in reichen
Falten von der rechten Schulter herabfällt und über dem linken Arm zusammengerafft
ist, Obergewand braun, innen rot, Saum gold, Untergewand graublau. 18. Jahrh.
Höhe 93 cm.

62. Weibliche Heilige, Holz, gekrönt, Stand* und Spielbein, in der rechten Hand
Palmenzweig tragend, in der linken aufgeschlagenes Buch haltend, ein durch Gürtel
zusammengehaltenes Untergewand, ein sich an den Körper anschmiegendes Ober*
gewand, leicht gefaltet. 17. Jahrh. oder frühes 18. Jahrh. Höhe 110 cm.

63. EinRelief*Gipsin Holzrahmen, Madonna mit Kind, sitzend, von zwei ornamen*
tierten Pilastern flankiert, ein großer, reich geschnitzter Holzleisten als Abschluß
dienend. 16. Jahrh. Größe 65X57 cm.

64. Supra*porta, Renaissance * Engelskopf in Voluten, eingerahmt, abwechselnde
Kampfszenen zwischen Engelsfiguren und mythologischen Tierwesen.

5
loading ...