Antiquariat Altmann <Berlin>   [Hrsg.]
Autographen: aus allen Gebieten; Beaumarchais, Beethoven, Chopin, Darwin, Goethe, Haydn, Heine, Kant, Leibniz, Liszt, Melanchthon, Meyerbeer, Michelangelo, Mozart, Napoleon, Rubinstein, Schiller, Tschaikowski, Turgeniew, Verdi, Voltaire u.a.; Versteigerung: Montag, den 7. Mai 1923 (Katalog Nr. 25) — Berlin, 1923

Seite: 5
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/altmann1923_05_07/0007
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
1 Abd-el-Kader, der berühmte Emir von Algerien. Brief niit eigen-
händiger Unterschrift. 5. Nov. 1852. % Seite. 8°.

Freundschaftlicher Brief in den heimischen Schriftzieichefn an M. Alfred
Blanche. Beigefügt ist eine französische Uebersetzung von Em. Foumier,
einem ehemaligen Ol'fizier der afrikanischen Armee.

2 Adam, Juliette, geb. Lambert, französische Schriftstellerin, Heraus-
geberin der von ihr gegründeten Zeitschrift ,,La nouvelle Revue“, Ver-
fasserin der in den achtziger Jahren unter dem Pseudonym Comte
P. Vasili erschienenen skandalösen Hofgeschichten, geb. 1836. Eigen-
händiges Billett m. Unterschrift. (Paris) ohne Datum. Qu.-8°. llZeilen.

Einladung zu einer „ä mon petit theätre“ stattfindenden Bjömson-Vorstellung.

3 Aiwasowsky, Iwan Konstant., bekannter russischer Marinemaler,

1817-—1900. Eigenhändiger Brief m. Unterschrift. Petersburg,

24./2S. Oktober 1846. 2 eng geschriebene Seiten. 4°. Mit eigenhän-
diger Adresse. Französisch.

An Baron v. Btergh in Bedin, dem er „comm'e gagei de mon estim-e“ ein
kleines Bild „un efe de lune ä Conslantinople“ als Geschenk ühersendet, Er
spricht weiterhin üher verechiedene andere Bil'der und über das Interesse, das
die preußische Königsfamilie seinem Künstlertume entgegcnbringe.

4 — Eigenhändiger Brief m. Unterschr-ift. 7. Nov. 1888. 1 Seite. 4°.

Russisch.

An M. P. Hackel.

5 ■— Eigenhändiger Brief m. Unterschrift. 23. Nov. ohne Jahr. 8°.
4 voll geschriebene Seiten. Russisch.

An Chabanian. Persönlichen und künsllerischen Inhalts.

6 Alembert, Jean Le Rond de, der berühmte französische Philosoph u.

Enzyklopädist (1717—83). Eigenhändiger Brief m. Unterschrift.

Paris ce 7 juillet 1768. Gr.-8°. 1 Seite.

Empfehlungsschreiben für „M. L’abbe Bossui, correspondant de l’Academie des
Sciences, & homme de beaucoup de merite . . .“

7 — Eigenhändiger Brief m. Unterschrift. Gebelin ce Vendredi (17)75.
14 Seiten. 4°. Mit eigenhändiger Adresse.

Inleressanter Biief. Der König von Preußen (Friedrich der G.roße) hat ihm
nach dem Tode von M. Thiriot geschrieben, daß er für di© literarisdhesn Neuig-
keiten keinen Berichterstatter in Paris mehr nehmen wtflle, er läßt dabei
völlig außer acht, daß er seine Meinung geämdert hat. Er kann seine Hilfe
seinem Freunde in -dieser Beziehung nicht versprechen.

8 — Eigenhändiger Brief m. Unterschrift. Paris le 29 sept. 1779. Gr.-8°.

1 Seite.

Empfehlun.gsschreiben für den Bruder eines Geistlichein. Auf dem oberen
Rande zwei weitere .Anschriften von andensr Hand.

8a Amerika. — Album mit ca. 215 verschiedenen eigenhändigen
Unterschriften von Mitgliedern des „House of Represen-
tatives of the United States of America“ aus den
Jahren 1855—1861. ca.' 70 Blätter. 4°. In braunem Ganzlederband
mit reicher Goldpressung.

Inleressantes Unterschriften-Album, nach Staaten
geordnet. Folgende Namen sind u. a. vertreten: Ja-
c o b B r o o m , John A 11 i s o> n , W i 11. M i 11 w a r d , P e r c y W a 1 -
k e r , Thomas GreenDavidson, C. K. W a t s o n , H. C. B u r -
nett, Andrew Johnson, James Knox, James C. Allen,
L. M. Kennett, R. B. Carpenter,. L. D. E v a n s , J a m e s
Thorington, Maynard, G r e e n w o r d , A. E. Maxwell e t c.
— Eingehunden ist ein hübscher gestochener Titel:
,,Ä lbum of Beauty NewYork, b y Leavitt & Allen“ mit
hübscher TTtelvignette H. B. H a 11 p i n x. e t s c., f e r n e r
öhübsche gestochene Frauentypen.

9 Arago, Dominique Frangois, der berühmte französische Physiker,

1786—1853. Eigenhändiger Brief m. Unterschrift. Lyon le 17 sep-
tembre 1847. 8°. 1 Seite. Mit eigenhändiger Adresse.

An seine Scliwester, Madam© Mathieu in Paris, der ©r seine Rückkehr von
einer Erholungsreise mitteilt.

2*

5
loading ...