Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 1.1876

Seite: 154
DOI Heft: 10.11588/diglit.29169.11
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29169.17
DOI Seite: 10.11588/diglit.29169#0170
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1876/0170
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
154

AUS LAKONIEN

find an inscription on tlie rock in small and very ancient cha-
racterS; and behind the latter on the side of the mountain a
chair with a foot - step, hewn in the rock, and resembling the
chairs at Athens, in the rocks near the Pnyx1.

Die von Leake zuerst abgeschriebene Inschrift (III n. 28.
C. I. G. I 1469. Lebas Y. A. Inscr. II p. 49 n. 238 Ross I.
Ined. I n. 52), an deren Anfang links ein in neuerer Zeit bis
unmittelbar daran gebautes Haus stösst, folgt nach neuer Ab-
schrift2 und Abklatsch.

\EDEAA

nO€TPY0E€TAI£

DEKAAPO^TPYO
.TAIAFAIATA
5 BODOAO^

PjAIDEBOPE

A]vOKO£

O^TATO

ßreit 0,37, lioch 0,31. Z. 1 \ der Rest eines A\, sclion

bei Leake*. Der 3. Buchstab bei Lebas L, auf dem Abklatsch
deutlich D. — Z. 2 £ am Schluss Leake, zweifelhaft.—Z. 3
£ Lebas*, Abklatsch. Das Kreuz im Theta verscheuert. — Z.
4 zu Anfang bei Lebas noch E; £ Ross. F Ross * Lebas Ab-
klatsch. Der zweitnächste Buchstab T Leake, I* durch einen
Riss, welcher sich noch nach oben und unten fortsetzt, der
Länge nach durchbrochen; Lebas K. — Z. 5 A Ross Lebas
Abklatsch; A Leake*.—Z. 6 P jetzt verdeckt durch die
Mauer. B Leake* Abklatsch. — Z. 7 A Ross, A Lebas, O
Leake; jetzt verdeckt. Y Leake Ross, P Lebas, Y*. Für /A
nur bei Leake A.—Z. 8. Lebas allein gibt noch zu Anfang
r.; ausserdem Z. 5 am Schluss noch .ME und als Z. 9 und
10 AMAON (punktirt). Nach unten scheint die Inschrift mit
POD

1 Vergl. Wyse a. 0. I 47.

2 Bei den Varianten mit* bezeichnet. Den Abklatsch benutzen zu koennen
verdanke ich der Güte des Herrn Prof. Loeffstfedt von Upsala.
loading ...