Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 1.1876

Seite: 196
DOI Heft: 10.11588/diglit.29169.23
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29169.25
DOI Seite: 10.11588/diglit.29169#0216
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1876/0216
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
196

ATHENISCHE VERTRAGSURKUNDEN

ansässigen Kleruchen nach Athen zu zahlen hatten, werden,
da von andern Abgahen der Kleruchen an die Metropole nichts
hekannt ist, Pachtgelder für die überwiesenen Ländereien
verstanden werden müssen L

ln den Ausführunssbestimmunsen der Urkunde sind als

O O

executive Behörde die Strategen genannt. Sie werden ange-
wiesen die Eidesleistung in Athen zu überwachen und die
Beschleunigung der heiderseitigen Eidesleistung zu betreihen
(Z. 19 f. 44); ferner mit zuwirken, dass diedurch die Orakelge-
botenen Opfer baldigst vollzogen würden und die Zahlungen
dafür zu leisten (z. 68 f.); endlich für die Sicherheit von Euhoa
Sorge zu tragen (z. 76 ff.). Dieses Hervortreten der militäri-
schen Oherbehörde erklärt sich aus dem herrschenden Kriegs-
zustande, weitergehende Schlüsse in Betreff der verfassungs-
mässigen Competenzen der Strategen dürfen daraus nicht gezo-
gen werden. Nach dem Zeugniss der Quellen wurde der Krieg
in Euböa von Perikles geführt, wodurch nicht ausgeschlossen
wird, dass ilini einige seiner Collegen in der Strategie im
Commando beigegeben waren. Die Befehle der Volksversamm-
lung aher sind an das in Atlien tagende Collegium gerichtet,
welehes demnach in den Fällen, wo dies nötliig war, die im
Felde stehenden Collegen mit Weisungen zu versehen hatte.

Obwohl wir die den Chalkidiern auferlegten Friedensbe-
dingungen nicht im Wortlaut vor uns haben, wird man doch
annehmen dürfen, dass uns kein wesentlicher Punkt dersel-
ben unbekannt geblieben ist. Ich habe früherdie Ansicht aus-
gesprochen, dass die Politik der Athener gegen ihre nominel-
len Verbündeten in derjenigen Periode, in welcher Perikles
Einfluss maasgebend war, im Gegensatz zu der späteren
und früheren Zeit eine maasvolle und darauf gerichtet gewe-

rückgekehrt und die Hippoboten wieder in ihre frühere Stellung getreten und
später auch in derselhen verblieben seien, was in jeder Beziehung unwalir-
scheinlich ist.

1 Die in Alhen vor der Koenigshalle aufgestellten Pachtcontracte der Kleru-
chen in Chalkis werdcn erwähnt bci Aelian V. H. VI 1.
loading ...