Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 1.1876

Seite: 304
DOI Heft: 10.11588/diglit.29169.33
DOI Artikel: 10.11588/diglit.29169.37
DOI Seite: 10.11588/diglit.29169#0330
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1876/0330
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
304 ZUR PERIEGESE DER AKROPOLIS

sehen der Süd- und Ostseite der Burg so umgestaltendes
Werk, dass es sich hegreift, wie der Name Kimons an der
sanzen Südmauer haften hlieh.

O

IV. Prokne und Itys.

An der Nordseite des Parthenon, östlich von den Statnen des
Konon und Timotheos, sah Pausanias eine Gruppe, von der
er berichtet (Kap. 24, 3) rip6x.vr,v Ss toc s; tov rcat&a ße£ou>.suf/i-
vr,v auTr.v ts x.al tov Ituv ävsövixsv ÄXaagsv/x;. Sollte nicht dies
Werk in der Gruppe wiederzuerkennen sein, welche 183G
beim Abbruch der grossen Westbastion vor den Propyläen
zum Yorschein kam? (Ross arch. Aufs. I, 108)? Sie ist bei
Müller-Sehöll Taf. 4, 7 (No. 46) abgebildet, und danach in den
sächsischen Berichten 1851 Taf. 1, A, sowie in der arch.
Ztg. 1859 Taf. 123, 1 wiederholt worden (vgl. Fig. 7).

Müller erklärte die Gruppe fürPandrosos
und Erichthonios, ebenso Beule (acr. I 303
f.); Schöll dem Jahn und Friederichs a.
a. 0. gefolgt sind, für Ge Kurotrophos.
Eine stattliche, mit dem reichen attischen
Doppelchiton und einem Mäntelchen be-
kleidete Frau, steht grade aufgerichtet in
ruhiger Haltung da. An ihr rechtes Bein
schmiegt sicli in ziemlich unruhiger Be-
wegung ein nackter, nur zur kleineren
Hälfte erhaltener Knabe; er drängt sich
so stark an sie, dass seine linke Schulter
ganz in den Falten ihres Gewandes sich
verbirgt. Der verlorene rechte Arm der
Frau war gesenkt, eine sichere Ansatz-
spur der Hand ist nicht erhalten. Der
linke Oberarm liegt am KÖrper an, der
Unterarm ist emporgebogen, aher gröss-
tentheils verloren. Von irgend einem
Gegenstande, welchen die Hand gehalten hätte, fmdet sich
loading ...