Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 8
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0032
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
ZUR PERIEGESE DER AKROPOLIS

Kv^pö; ou gs^MV gsyxXoo (6, 25, 5), xyxAgx gEysQo; orrsp T* *r,v gE-
yLTrr,v yuvxtxx (10, 37, 1). Oder es werden andere Kunstwerke
zum Vergleich herangezogen. So Tod A<,o<; Tou OXugirioo... xyxX-
ga Qsx^ x^ov, ob gsyzOsL gEv, Oft. g*l] Po^Gt; xxt PtogxGn s^iv ot
xoXo??o6 T& Xonrx xyxXgx*rx ögotMsxiroXE'iTTETxt (1, 18,6), xyxXgx
gsy^Et Tou AQ/ivyrtv OXup.7?Loo AA; */]gt.Gu xrco^st (2, 27, 2), gsysQcm
ob woXb ^ x^ro^st T*/j; Ev xxpoTroXEL yxXx*?t; (9, 4, 1), TpHoj\<x
gsyeQ^ Tob 7rxpx Txvxypxtoo; x7?o3eov-rx (9, 21, 1), Ä^px?TSLX.. gs-
y:6st TMv xXXrov (gEyEQstgEyxXcnv 6vTMv)x7ro3^ouTx xyxXgxTMv (10,
37, 8); [AsysOo^ xx^x tö AQ7,v*pmv xyxXp.x gxXLcrx T*7; M'/rrpo^
(8, 37, 3)^ [Asy:0n tob Ev^ov xyxXgxTO; gst^ov (10, 8, 6) 3.
Oder es wird ausser der Grösse auch die Darstellungs-
weise verglichen: xyxXgx gEysOst t<h Trxpx MsyxpEdctv t'cov
xxt c^zgx 3txcpopM; E^ov (1, 44, 4), L7TTro;... gEysQo; z
L7T7CMV X^O^EL 7?oXXM d?OL T'?,; AXlEMS EVTO; E-7TZXX?'. (5, 27, 3),
xyxXgx gEyE^Et TS tcov T& Ev Bpxy/t^xn xxt -rb EL^os ob ^x<pbpu<^
s'x,ov (9, 10, 2).
Endlich folgen die in Zahlen ausgedrückten Masse, meistens
approximativ, nach Schatzung bestimmt, und zwar entweder
nach Füssen (— 0.31 M.) oder nach Ellen (= 0.46 M.) ange-
geben. So finden wir einen Apollon von 35 Ellen (10, 15, 2),
Zeusbilder von 10, 7, ungefähr 6 Ellen (5, 25, 12. 22, 7. 22,
1) 4, die Nike auf der Hand der Parthenos von ungefähr 4
Ellen (1, 24, 7). Ferner Statuen von 27 Fuss (5, 24, 4), von
ungefähr 18 (5, 23, 7), von etwa 15 (8, 31, 2), von 12 (5,24,
3), von gegen 12 (8, 30, 3), von 8 (8, 31, 8; bei einem ^ox-
vov 8, 17, 2); von nicht weniger als 7 Fuss (8, 25, 3). Dies
sind sämmtlich ungewöhnliche Grössen. Eine Curiosität ist
eine Asklepiosstatue mit einem Barte von mehr als 2 Fuss
Länge (10, 32, 12). Ferner zieht die Erwähnung der ungefähr
9 Fuss hohen Demeter Erinys in deren Heiligthum unweit

3 Hier seien auch dieavaB^aatagst^ova und EXaocova desMikythos erwähnt
(5, 26, 6. 7).
* Die Hoelie des olympischen Zeus gibt Pausanias leider, obwohl er sie auf-
gezeichnet fand, nicht an (5, li, 9).
loading ...