Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 220
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0258
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
220

ASKLEPIOS-RELIEFS

mit dem Vater auszudrücken, zeigen mehr als die alle etwas
zweifelhaften statuarischen Proben die neugefundenen Reliefs :
sie theilt seine Functionen, übt sie sogar mitunter allein aus,,
wie auf dem Relief Taf. XVH, aber stets hleibt sie ihm unter-
geordnet: naturgemiiss ist schliesslich, dass je mehr diese Un-
terordnung vom Künstler beabsichtigt wurde, um so jugend-
licher, mädchenhafter sie seinem Auge erschien und von ihm
gebildet wurde; je mehr aber ihre selbstständige Mitwirkung
an der segensreichen Thätigkeit des Asklepios hervortreten
sollte, um so fertiger, matronaler musste sie erscheinen:
im allgemeinen linden wir das letztere mehr auf den Reliefs
späteren Ursprungs, die erstere, mädchenhafte Bildung aber
mehr auf den Werken der besten griechischen Periode.
Das Relief, welches Anlass zu diesen Betrachtungen gab,
ist eines der wenigen, wo auch der Kopf der Hygieia leidlich
erhalten ist: ihrer eben besprochenen Natur gemäss ist auch
der im Gesicht sich aussprechende Typus kein traditioneller,
sondern ein freies schönes Frauenantlitz, in welchem man hier
wie in den sonstigen Fällen, z. B. Nr. 13 eine gewisse Ver-
wandtschaft mit Aphrodite zu linden geneigt sein möchte :
mir scheint es auch nicht Zufall zu sein, dass der herrliche
Kopf des Varvakion (Mitth. 1 Taf. 13) bei den Trümmern des
Asklepieion gefunden worden ist.
Das Relief auf Taf. XVI (8) * steht nicht allein in seiner
Art : der von der Schlange umwundene Stamm, an welchen
Hygieia ihre Hand legt, kommt auch sonst vor. Der Stuhl,
auf welchem Asklepios sitzt, auf Taf. XVI! noch nach Art der
Stühle für Tempelbilder behandelt — in Epidauros sass der
Gott auf einem solchen — hat hier bereits eine comfortable
Form angenommen ; der Gott sitzt in nachlässiger Ruhe, und
lässt sich die gebührenden Gaben darbringen : es ist nicht
mehr, wie auf den früheren Reliefs, eine Bewegung beider
Gruppen nach der Mitte zu, einander entgegen; die Götter

* Einsatzblock 0,39 vom rechten Ende und 0,1t breit: also ganze Breite un-
gefähr 0,90. H. 0,057; H. d. Reliemäche 0,44 ; groesste Relieferhebung 0,09.
loading ...