Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 224
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0262
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
INSCHRIFTEN VON MELOS

2.

Bei der Anwesenheit des Kaisers von Brasiiien in Rhodos
entdeckte der Reisebegleiter desselben, Herr Dr. K. Henninge
etwas links ab vom oberen Ende der Ritterstrasse auf einem
freien Platze,, der mit Bausteinen bedeckt war, eine marmorne
Inschrifttafel., 0.89 M. hoch, 0.68 M. breit, 0.33 M. dick. Er
copirte davon in der Eile einige Zeilen und erhielt dann durch
die Gefälligkeit des dortigen italienischen Viceconsuls, Herrn
Panni, zwei von diesem angefertigte Abschriften. Derselbe
fügte noch die Abschrift einer andern von ihm an demselben
Orte gefundenen Inschrift hinzu (siebe unten 3). Dies Mate-
rial hatte Herr Henning die dankenswerthe Güte Herrn Prof.
Kirchhoff zur Verfügung zu stellen, der es dann mir überwies.
Von den beiden Panni'schen Abschriften der nachstehenden
Inschrift beruht die zweite, im ganzen bessere, zweifellos auf
einer Collation der ersten mit dem Steine; daher hat sie mit
jener manche Fehler gemeinsam. Nach Verbesserung einzelner
Abschreibefehler durch Panni * und Henning ergiebt sie fol-
genden Text:

S. die Bei/uye. ^

[Tov 3s?VX TVp'JTXVSU'jX
[TTp'JTXVS^]
- -' 'AY'TTadTpXTO'.)
xxQ' üo]9s<Axv 3s 'Ei;xxscTO'j
— ci*pxTo$ Axy.oxNso;
— nxuctx
XxQ'] UoOsGLXV 3s ^Av3pn)No^]
nuQ]63oTo; nuQo36irou.
YpxpgXTS'J^ ßouNx^
Osu]77p07T0; Oso^xvsu^

7VX OL fTU'^Xp^X'^TS;]
[irxpxx^
"A\<x^N[x; — —
AopoQso; NLXxtou
NLXOXpXTY!^ nxu?[<jW[ot;
'EggS\/(3x[^] IIxu<7tx
Msv^7?0^ OoNLx3ou
Phxoy.xyo$ 'E^xxscvou
xxß" UoQs?tx^ 3s EcuppXTTOU
MsvsxpxvTi; Ms'/sxpxT[su^.
YpxpgXTS'J^

^ Col. I Z. 12 nur bei Panni. Z. 25 H fehlt bei H. Z. 26 P fehlt bei
P. V H. bezeichnet es als unsicher. Z. 27 P. * YTO, H. TO. — Col.H Z. 19
so P. - und n.; P. i KAE IN AKT. Z. 32 P. * und H. (« Hoechst unsicher ")
OEYMENHX.
loading ...