Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 291
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0333
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
MISCELLEK

29 i

[7.XTpt XX^4t7üS$ 'ApTTxTäx ^ ,
5 3(üpX 3' ^ApLCTXv3pOLO 4s4oV^OVO^ XXpLTOV X?[cxv]
Xod VEXSX XpuspX Q'^XXS SV opCpXVLX,
^Ay'^vo<; xXuTov xfp/.x, cs 3' ucvxvov u7rvov s\o[ucxv]
7?LXpo$ o3s ^0(pspy TUpL^o; s3sx[TO XOVsO
"Ev Kspxupy v/j 4 2s7rrspAp(ou 1877.
IÜANNHE A. PQMANO^.

Nachtrag zu dem Vertrage der Athener
und Thessalier S. 207.
Man soll nie daran verzweifeln die Wahrheit zu ßnden.
Die oben als desperat bezeichnete Stelle in dem Vertrage der
Athener und Thessalier Z. 39. 40 ist zu lesen: [v-5]v 3s CT^]-
74v)v TY]]v 7?po[$ 'A]7[s^x]v3[p]ov [xx]6[s]4[s]?v [v]ou; [vxgtx]^ T"^
QsoS v[7iv ?^]sp[l [c]uggx^Lx[q]. Es wird verordnet, dass die
Stele mit dem im J. 368 mit Alexander von Pherä abge-
schlossenen Vertrag vernichtet werden soll, vgl. oben S. 152
Anm. Die Säule stand auf der Burg; daher werden die
Schatzmeister der Athene mit der Ausführung des Beschlusses
beauftragt.
t . IV

* [ Aut dem von Herrn Romanos übersandten Abklatsche der Inschrift lese ich
'ApTsaXlSt. —' U. K. ]
3 [ Die Inschrift ist von Hm. Romanos mit ausfürlicheren Erläuterungen in
der Zeitung "Qpa v. 24 Sept. 1877 herausgegeben worden. — U. K.]
loading ...