Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 301
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0347
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
AUS SPARTA UND UMGEBUNG

30%

lange aber glatt bis auf den Nacken herabreichende Haar des
Hinterkopfes, die Löckchen, Augenbrauen, Augenränder
und Iris, die Ränder der Ohren, die Lippen sowie Brust-
warzen und Bauchnabel angegeben sind. Die gleichfalls mit-
gebrannte Farbe am obern Theil des Kopfes spielt ins röthliche
und gelbe. Die violett-rothe Farbe der Tänie dagegen ist nach
dem Brennen aufgetrageu. — Feinere Details in der Körper-
bildung fehlen.
6. Bekannte 8partan!sche Ste!e mit ReHefs.
M. 1. — G. v. (( Trovata secondo la testimo-
nianza del possessore in un campo non tanto lontano dalF
antico teatro, messa attraverso in un sepolcro, al quäle in-
tanto, come mostrava il suo posto, non apparteneva origi-
nalmente. La regione vien chiamata dai contadini vspocoupgt
ed e situata verso il sud-ovest dalk acropoli al di lä delk ac-
quedotto )) (Conze-Michaelis). Südlich von den Ruinen des
alten Sparta bei Magula (Stamatakis). Die Grundform der
nach oben konisch zulaufenden Stele ist nicht genau recht-
winklig; eine Haupt- und eine Nebenseite ist etwas schmäler.
Total höhe 0,67; Basis : H. 0,105-110.
L. der Hauptseiten 0,47 (45), der Schmalseiten 0,34 (36).
Relieftheil der Stele : H. 0,57
Breite d. Hauptseiten unten 0,40 (43), oben 0,32
d. Schmalseiten unten 0,23 (25), oben 0,16
R e 1 i e fh ö h e 0,034.
Vgl. Conze-Michaelis in den A/m. dc<d'P?sL 1861 S. 34 If.
Tav. d'agg. C; Conze in den A7m. de/d P?sL 1870 S. 272 lf.,
im XIX (1863) S. 173 ff. und Taf. 11; Lübke Gc^cA.
d. PAxsG'A, 2 Aull., S. 82; Overbeck GrscA. d. <yrü?cA. P/nsG'A,
2 Aull., S. 90f.; AfcAaeoL Zfy. 1870 S. 21, 1871 S. 45. 46 lf.
Gipsabguss bei Martinelli Catal. 211.
Bläulicher Marmor. Die Oberfläche ist stark angegriffen.
Hauptseite n: Ein unbärtiger Mann mit vollem,
horizontal abgeschnittenem und durch eine Tänie zusammen-
loading ...