Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 313
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0359
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
AUS SPARTA UND UMGEBUNG 313
vorgestellt zu haben. )) Schöll im AümsfMnP 1840 n. 71
S. 299.
Welche Stellung dieses den voraufgehenden gewiss ver-
wandte Relief in der Reihe der aufgezählten einnimmt, lässt
sich mit Bestimmtheit nicht angeben; sicher aber scheint,
dass es nicht eines der bereits aufgeführten, etwa F, ist, denn
dieses befand sich vom Jahre 1836 bis mindestens 1869 am
Hause Pmc/moR eingemauert d. 1870 S. 278),
andererseits dass es dem Relief F am nächsten verwandt war,
da die Schlange nicht erwähnt wird.

! 5. t&toskurenreHef.
M. 319. — (( Sopra la porta di Mxpoö^yn, trovato
lä vicino )) (Conze-Michaelis). Im Hause der Gebrüder P.
LtdMS (Stamatakis). H. 0,37, B. 0,40. Grau-bläulicher mar-
morartiger Lokalstein. — Die 1. und obere Seite abgeschnit-
ten ; schlecht erhalten.
Vgl. 4?m<nh d. 1861 S. 38 (Conze-Michaelis). Gips-
abguss hei Martinelli Catal. 284.
Zwei mit den Köpfen einander zugewandte Rosse im
Profil, sodass die Nasen sich berühren; von dem 1. nur Kopf
mit Hais vorhanden. Dem erhaltenen Pferde zurL. (in der
Mitte des Pferdeleibes dargestelit) steht ein nackter Jüng-
ling nach 1. in der Grösse des Pferdes; eine entsprechende
Figur ist 1. vorauszusetzen. Der Kopf ist grösstentheils zer-
stört, die 1. Hand gesenkt und könnte etwas gehalten haben,
die r. erscheint am Halse des IRcrdes; zwischen den Hinter-
füssen desselben und weiter nach oben hin Spuren einer lang-
bekleideten (weiblichen?) Figur * (ein Fuss und Stück des
glatten Gewandes unten; einiges vondemKörpercontour oben,
mit etwa schleierartig vorgezogenem Gewandstück?).
Das Relief ist flach und ohne sichtbare Details. Schlanke
Formen, besonders dünne und lange Beine mit stark ausge-

i Von Conze-MichaeBs übersehen.
loading ...