Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 326
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0374
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
326

DIE ANTIKEN KUNSTWERKE

Gipsabguss bei Alartinelli, Catal. 289.
Ruhig aufrechtstehende jugendliche Figur (die Pubes fehlt
noch) mit gleichmässig herabhängenden Armen : an jedem
derselben gerade über den Bruchstellen je ein länglichvier-
eckiges (0,02 breites, 0,01 tiefes und gegenwärtig 0,04-0,05
langes) Zapfenloch, welches beim 1. Arm seitwärts, beim r.
nach vorn gestellt ist. Ein Stützansatz befindet sich am r.
Oberschenkel. Auf dem Rücken zwei 0,18 von einander ab-
stehende, 0,04 tiefe, über 0,03 lange, nach innen convergi-
rende keilförmige Zapfenlöcher zum Einsetzen der nach oben
gerichteten (Bronce-) Flügel. Nach der Brustrinne zu schliessen
war der Kopf etwas nach 1. vom Beschauer zurückgeworfen.
Der Körper ist kräftig gebildet, die Schultern sehr breit, die
Brust hoch. Die Brustwarzen sind scharf abgegrenzt, ringför-
mig; ähnlich istder Nabel behandelt. Die Rückseite istwenigcr
ausgeführt und mit der Raspel behandelt.
Strenge Auffassung; bestimmte, scharfe Formen ohne Härte
(Broncestil). Alles deutet auf eine Arbeit oder getreue Copie
aus der peloponnesischen Schule, vielleicht polykletisch.
Eines der besten Stücke der Sammlung.
3$). Erostorso.
AI. 32.'—G. v. H. 0,32. Pentelischer Alarmor.
Kopf, Arme und Beine bis auf die Ansätze der Ober-
schenkel fehlen.
Die jugendliche Figur (1. Standbein) wächst gleichsam aus
einem Pfeiler hervor. Der Kopf war wahrscheinlich nach
seiner 1. Seite gesenkt, die Arme hingen herab. An der 1.
Hüfte befindet sich eine Ansatzspur, an der r. die einer
Stütze. Quer über die Brust geht von der r. Schulter herab
ein breites Band. Auf den Schultern Ansätze von Flügeln,
die an dem Pfeiler hinablaufen. — Gute Arbeit.
^1). Schlafender ! e*ot (Todesgenins).
AE 20. — G. v. IE 0,62, B. 0,30. Pentelischer
Alarmor.
loading ...