Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 368
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0416
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
368

DIE ANTIKEN KUNSTWERKE

2EN KYAAAtMOE
.ENETHPKYAAAtMA
10 GYTATPA
pliallus
AHMHTPIOYTOY -<rAY<^
Zu vgl. Ross, S. 24.

1^8. KopHoser Hermenpfeüer.
Sparta, in der Fabrik RA%//A (c un frammento di erma
maschile, conun pezzo di panneggiamento, senza testa. Sotto
il collo sta scritto

TONnANTAA
PtCTON KA) AE
CEKCTONnOMF..
!ONONACiKPA....
3TONACYNU.
TONKA!.

Conze-Michaelis in den 1861 S. 46.


M. 104. — 14. 1,20. Feinkörniger (penteliscber?) Marmor.
Kopf, 1. Hand, r. Arm von der Mitte des Oberarms ab
fehlen.
Hochgegürteter Chiton mit nicht genestelten Aermeln,
Mantel quer über den Unterleib (bis zu den Knieen) und 1.
Arm, von dem er in Falten herabfällt. Linkes Standbein.
Stütze am Gewand unterhalb des gebogenen 1. Arms, Ansatz
bei der 1. Brust, wohin die Richtung des r. Arms geht. An
den Füssen Sandalen. — Arbeit nicht ohne Sorgfalt,
aber hart.
loading ...