Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 369
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0417
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
AUS SPARTA UND UMGEBUNG

369

160. ^VtibiicEn Gewandfigur.
M. (Nummer fehlt). — H. 1,30. Mittelkörniger Marmor.
Der Kopf zum Einsetzen fehlt., ebenso 1. Fuss und Theil der
Basis.
Rechtes Standbein. Fntergewand und Mantel (nur die Hände
sind frei); der r. Arm auf der Brust., der 1. herabhängend. —
Mittelmässige Arbeit.

161. Torso einer weibSicben Gewandstatue.

M. (Nummer fehlt). — H. 1,25. Mittelkörniger, von grünen
Glimmeradern durchzogener Marmor.
Kopf, Schultern, 1. Arm fehlen, vieles andere bestossen.
Rechter Arm auf der Brust, der linke herabhängend. — Rohe
Arbeit.

16^. T^Veibücher Gewandtorso.

M. (Nummer fehlt). — H. 1,25. Marmor grobkörnig.
Kopf und Brust, 1. Arm fehlen; über den Füssen durchge-
brochen. Linkes Standbein. — Gewöhnliche Arbeit.

163. Bruststück einer weibiiehen Gewandfigur.

M. 111. — G. v. HtürnAas. H. 0,39. Grobkörniger durch-
sichtiger Marmor.
Kopf fehlt.
Der r. Arm auf den linken gestützt ist nach oben (Kinn
oder Mund) gerichtet. Das ganze in ein weites Gewand ge-
hüllt. — Arbeit untergeordnet, handwerksmässig; wahr-
scheinlich Grabligur.

16^i. XVeibiicber Bortraetkopf.

M. 62. — H. 0,26, ohne Hals. Mittelkörniger Marmor.
loading ...