Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 382
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0430
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
382

DIE ANTIKEN KUNSTWERKE

fere qua prior supellectile tectus, in qua etiam faxest; hanc
supellectilem cingit corona ornatissima, ex eodem genere ex
quo n. 1466 sed circularis : extra quam in angulis similis
atque intus supeiiex. Mediae paterae inscriptio imposita est.
Monumentum a Caylus. et Aberd. 11. cc. editum eodem modo
est quo n. 1466 et memoratur etiam a Rochetto 1. c. et p. 44
et in Quart. Rev. 1. c. atque ab Osanno Auctar. Lex. Gr.
p. 162.

ANGOYCH
AAJJLAtNGTOY
YnOCTATPtA

etc. )) — Zu beiden Reliefs vgl. auch Leake m
Horen! S. 134 f. 188.

S SMP. Reiief m!t Adorantea.

M. 16 ß. — G. v. iG/russM. H. 0,23, R. 0,30. Etwas
bläulicher Marmor.
Rand nur oben zum Theil erhalten.
Vor eine scheinbar sitzende Figur links, von der nur Theil
des Kopfes und Schulter, 1. Arm mit schräg gestelltem Stab
(Scepter) erhalten ist, treten von rechts her zwei Figuren
(im Proßl nach 1.), deren erste mit Mantel bekleidet (männ-
lich) in den vorgestreckten Händen je eine Blüthe hält.
Hinter derselben ist der Obertheil einer ganz verhüllten
(weiblichen?) Figur sichtbar. — Arbeit sehr flüchtig und
roh.

Reiief mit vierarmiger Figur.
K Sparta, im Hause des Gouverneurs.... oben mit einer
dreieckigen Einrahmung geziert, in welcher in schlechtem
Relief eine bekleidete weibliche Figur, stehend, von vorne,
mit vier Armen; der r. Oberarm hält einen Zipfel des
loading ...