Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 409
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0457
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
AUS SPARTA UND UMGEBUNG

409

Behelmter Kopf, im rechten Winkel zum Wurf gehobener
Arm (mit Lanzenstück) eines jugendlichen Kriegers, im Pro-
fil nach 1. Oben eine etwas überneigende begrenzte Fläche,
welche auf Abschluss hindeutet; auf der Rückseite r. ein vor-
springender Ansatz, als ob dort eine Seiten wand angesetzt
hätte (Sarkophag?).

f338. Sarkophag(?)fragment mit Amaztumukaaipf.

Slavochori, am Hause eingemauert. H. 0,78,
B. 0,52. Pentelischer Marmor.
Links, rechts und unten abgebrochen.
Oben Rahmen mit Astragal, Eierstab u. s. w. Auf einem
sich bäumenden Rosse nach 1. eine Amazone (Kopf fehlt) in
Rückansicht : Doppelchiton und flatternder Mantel, der auch
über dem 1. die Zügel haltenden Arme erscheint. Die Rechte
schwingt den Speer (horizontal). Zwischen den Beinen des
Pferdes liegt rücklings (Kopf nach 1.) zu Boden gestreckt eine
todte Amazone, den Kopf auf den Armen, die Unterschenkel
in unnatürlicher Lage etwas nach oben gerichtet. Am Pferde-
halse wird ein schildtragender, ausgestreckter Arm sichtbar
(Innenseite des Schildes, dieser ausgebuchtet unterhalb der
Hand). Rechts, hinter dem Pferde, undeutlicher Rest einer
Figur (rechtes Bein und Leibansatz, nackt und männlich wie
es scheint), nach der Amazone eilend. Dahinter an der Seite
runder Ansatz, einem Schwertgriff ähnlich. —Arbeitschwung-
voll, etwas hart.

^33. ReiiefFragment mit Amazonenkampf.

M. 35. — G. v. ßrac/mos. H. 0,58, B. 0,68. Mittelkörniger
Marmor.
Unten, links und rechts abgebrochen; stark abgerieben.
Abgebildet in der & Moree vol. H
pl. 50 1, Text S. 82. Vgl. ArcAneok Am;. All (1854) S. 478
(Bursian); A/mcdf de/UJ/ML 1861 S. 37 (Conze-Michaelis).
loading ...