Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 2.1877

Seite: 429
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1877/0477
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
AUS SPARTA UND UMGEBUNG

429

Stiers; Beincontoure der Europa, Streifen am bogenförmigen
Gewandstück, Flügeltheile, Augenbrauen und Augensterne.
Gelb (dunkel und hell) : hellere Fleischtöne der Körper,
Diadem, Streifen des bogenförmigen Gewandstücks, zum
Theil die Hörner des Stiers; Haare der Europa und Eroten
etwas dunkler.
Grün : die zweite Hälfte des Blattfächers, Meereswellen,
Streifen im bogenförmigen Gewandstück, die ganzen äusseren
Flügelränder und die Blätter im Haar der Eroten.
W e i s s : im Gewände der Europa.
Orange : Lippen und Brustwarzen der Europa und Eroten.
Das tiefe Grün, Blau (in drei Abstufungen) und Orange
sind Glasfluss, die übrigen Farben natürlicher Stein (Rosso
antico u. s. w.).

^80. AchtHeus auf Skyros , IMosaikfussboden.
Sparta, im Garten des Hauses (nord-östl. Theil
der Stadt), etwa 1,00 unter dem Erdboden. H. des Bildes
1,88, B.1,72.
Zuerst erwähnt von G. Hirschfeld im Bu/L d. 7hsL 1873
S. 213, dann ungenau beschrieben von R. Weil in den
d. urcA. m AtAe/a 1876 S. 175.
Das Bild auf schwarzem Grunde ist von einem nicht
ganz ausgegrabenen Mosaik mit geometrischen Körpern (Wür-
fel, Rhomben etc.) eingefasst. — Die Scene geht in einem
runden Säulensaale vor sich, von welchem im Hintergründe
vier cannelirte Säulen mit dorisirenden Capitälen und darüber
Gebälk dargestellt sind. Letzteres ist zwischen der zweiten
und dritten Säule unterbrochen : es ist damit eine Thür an-
gedeutet, durch welche sich der Blick in einen Garten öffnet,
dessen grün-weisses Gesträuch mit Blumen über dem Kopfe
der Mittelfigur erscheint. Unklar ist je ein grüner Gegenstand
von der Form eines Spitzbogenfensters, welcher zwischen je
zwei Säulen in der Höhe des Achilleskopfs erscheint. Auf dem
Gebälk links eine undeutliche architektonische Verzierung.
loading ...