Deutsches Archäologisches Institut / Abteilung Athen   [Hrsg.]
Mitteilungen des Deutschen Archäologischen Instituts, Athenische Abteilung — 3.1878

Seite: 77
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/am1878/0087
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
REISEBERICHT AUS ACHAIA

77

Stadien vom Cap Araxos entfernt : soviel sind es genau von
Kato-Achaia bis zu dem 7rxpx Tov "Apx^ov (ppouptov Tmv Augxtmv
s-jxxtpov To xxXoegsvov Te?^o; (Polyb. IV 59), der Grenzfeste
gegen Elis, und der Punkt wo die Strasse Dyme-Kyllene den
Araxosstock passirte : selbst bis zur äussersten jetzigen Zunge
des Araxos wären es vom jetzt sog. Dyme kaum 50 Stadien.
Prüft man nun die Localitäten selbst, so wird man bei den
bis jetzt für Dyme gehaltenen Punkten äusserst wenig Anhalt
linden für die Annahme einer bedeutenderen Stadt : der
Punkt, welcher den 40 Stadien von Kato-Achaia (sog. Olenos)
noch am besten entspricht, und von der französischen Karte
für Dyme in Anspruch genommen ist, der kleine Hügel des
H. Georgios (fälschlich H. Konstantinos genannt) liegt zu
sehr im Binnenlande, ist zu klein, und zeigt absolut gar
keine Reste des Alterthums. Der andere Hügel, bedeutend
weit westlicher bei Karavostasion — Leake Trau, m Norm 11
161 sagt verzweifelnd J Aare ?Atü muY
PaMsnmns Aare aa&rra^^ ?Ae 6?M?aaces u. s. w. — zwischen
50-60 Stadien von Kato-Achaia zeigt äusserst spärliche Spu-
ren einer alten Ansiedelung; dass dort ein Paläokastro sein
solle, war den Bewohnern von Karavostasion selbst ganz neu,
und keiner erinnerte sich dort je was gefunden zu haben,
während sie doch z. B. von dem entfernteren Kastell Ts?xo$
vorzüglich Bescheid wussten. Dieser Punkt würde auch in
keiner Weise einen Markstein bilden, da sich die Ebne öst-
lich in gleicher Einförmigkeit wie südlich und südwestlich
weiter zieht; die geographische Grenze des Landes dagegen
ist bei Kato-Achaia nahe der Peirosmündung : es liegt selbst
auf dem letzten Vorsprunge des Ausläufers, welchen der
Skollis oder -rsTpv) 'aisvtvi der Alten, der heutige Olonos,
ausschickt, um das Peirosthal von der elischen Ebne zu
scheiden : nur wenn Dyme hier lag, haben Sätze einen Sinn,

überdiess würde selbst diese Entfernung von Patras bis zum sog. Dyme 150
Stadien betragen. Für Curtius wurde die Wiederaufnahme dieses Gedankens
eine Quelle von Irrthümern.
loading ...